Brunsbütteler Citylauf 16.06.2017

Brunsbütteler Citylauf 16.06.2017

Am 16.06. fand dieses Jahr der 17. Brunsbütteler Citylauf statt.
Rund 600 Teilnehmer konnten im Rahmen der Veranstaltung ihr Können auf verschiedenen Laufdistanzen um und durch Brunsbüttel unter Beweis stellen. Trotz drohender Wolkenfront wurden die Läufer sowie zahlreiche Zuschauer in Form von Familie und Freunden entgegen der Wettervorhersage vom Regen verschont, sodass der ohnehin rundum glatt verlaufende Citylauf mit einzelnen Sonnenstrahlen gekrönt wurde.

Eröffnet wurde der Stadtlauf mit einem Kinderlauf, welcher einmal rund ums Stadion des Brunsbütteler Bildungszentrums verlief. Auf der Rasenfläche des Stadions wurde dem Publikum neben dem Anfeuern der ins Stadion einlaufenden Teilnehmer weitere spannende und unterhaltsame Programmpunkte geboten. Neben einer großen Kletterwand gab es für die Kinder eine Goldwaschstation und mehrere Verzehr- und Bierstände boten auch den Erwachsenen Zuschauern einen angenehmen Aufenthalt.
Das Team der Wittenseer Quelle war auch wieder vertreten und erwartete die Läuferinnen und Läufer des 5- und 10-km-Laufes im Zielbereich mit erfrischenden Getränken. Dominic Mohlzahn erreichte nach einer Zeit von 17:26min als erster 5km-Läufer das Ziel. Gewinnerin des 5-km-Laufes war Nina Gründel mit einer ebenso sagenhaften Zeit von 19:54min. Der Sieger des 10-km Laufes war Torben Bies, der nach 35:25 min den Zielbogen durchquerte. Susanne Schönebeck erreichte als erste weibliche Teilnehmerin das Ziel mit einer Zeit von 44:06min.
Neben der Einzelwertungen gingen auch viele Firmen sowie Schulklassen an den Start und bestritten, wie alle anderen Teilnehmer auch, die Laufstrecken meisterhaft.
Ein großer Dank gilt auch dem Orgateam, sowie weiteren Helferinnen und Helfern, die den Brunsbütteler Citylauf auch dieses Jahr wieder zu einer rundum gelungen Veranstaltung gemacht haben.

 

 

 

Weiterlesen
  11454 Aufrufe
11454 Aufrufe

Holstenköstelauf Neumünster, 09.06.2017

Holstenköstelauf Neumünster, 09.06.2017

Am 09.06. war es wieder soweit, der Holstenköste Lauf, eines der Laufhighlights der Wittenseer Aktiv Tour, stand vor der Tür.
Über 3.000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen ginge im Bambini, in den zahlreichen Schülerläufen, im 5 Kilometer Schnupperlauf und im 10 Kilometer Hauptlauf an den Start. Bejubelt und angefeuert wurden sie trotz des wechselhaften Wetters von mindestens ebenso vielen Zuschauern.
Auch die unfreiwillige Dusche konnte die Stimmung nicht trüben. Pünktlich zum Hauptlauf klarte es auf und die Vorjahressieger Pascal und Natalie waren erneut erfolgreich.
Wie jedes Jahr war die Holstenköste durch die zahlreichen Helfer und Helferinnen, sowie die gute Organisation vom otn-Lauflabor und dem Polizei Sportverein Neumünster eine gelungene Veranstaltung und die Krönung des gleichnamigen Volksfestes. Dabei durften natürlich die leckeren Erfrischungen der Wittenseer Quelle nicht fehlen, die wie immer freudig angenommen wurden.

 

Weiterlesen
  11204 Aufrufe
11204 Aufrufe

Gettorf Lauf, 04.06.2017

Gettorf Lauf, 04.06.2017

Der 23. Gettorf Lauf am begann um 9.00 regnerisch und kalt. Aber dennoch waren alle Läufer hochmotiviert.
Eröffnet wurde der Tag mit dem 7,5km Lauf der Walker. Darauf folgte der 5km und direkt danach der 10 Meilen Lauf. Die Bestzeit bei den 10 Meilen waren 58:12 Minuten. Als nächstes folgte der 600 Meter Bambini Lauf und der 3 km Schüler Lauf, bei dem der Schnellste 11:49 Minuten brauchte um ins Ziel und zu den leckeren Erfrischungen zu kommen. Gegen Ende der Veranstaltung kam die Sonne zum Vorschein und so wurde das Pfingstwochenende eingeläutet. Die Veranstalter haben den Läufern wie immer einen super Tag beschert und wir freuen uns auf das nächste Jahr!

 

Weiterlesen
  11483 Aufrufe
11483 Aufrufe

Heider Abendlauf, 02.06.2017

Heider Abendlauf, 02.06.2017

Teilnehmerrekord! Insgesamt über 3000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen gingen beim diesjährigen Heider Abendstadtlauf an den Start.

Strahlender Sonnenschein  und hochmotiviertes Publikum boten ihnen die perfekte Kulisse. Der Großteil der Sportler trat den 5km-Lauf an. Diese Strecke wurde vom Nachwuchs dominiert, während beim 10km-Lauf der Vorjahressieger Dieter Schwarzkopf gewann.

Bei den heißen Temperaturen freuten sich die Läuferinnen und Läufer besonders über die von der Wittenseer Quelle bereitgestellten Erfrischungen. Ein besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr unseren fleißigen Helferinnen.

 

Weiterlesen
  10611 Aufrufe
10611 Aufrufe

13. Ostufer Fischhallenlauf, 21.05.2017

13. Ostufer Fischhallenlauf, 21.05.2017

Dieses Jahr fand der Ostufer Fischhallenlauf zum 13. Mal statt. Der blaue Himmel und die Top Veranstaltung lockte wieder viele Zuschauer an.

Eröffnet wurde der Tag mit dem 5 Km Schülerlauf. Gefolgt von den 5 und 10 Km Läufen für alle anderen Sportler. Zum krönenden Abschluss starteten die Bambini's und liefen 700 Meter bis ins Ziel.

Dank der strahlenden Sonne und den gekühlten Getränken von Wittenseer konnten alle den Sonntag richtig genießen und gingen gut gelaunt nach Hause.

 

Weiterlesen
  10959 Aufrufe
10959 Aufrufe

Lauf zwischen den Meeren Damp, 20.05.2017

Lauf zwischen den Meeren Damp, 20.05.2017

Sonne, Strand und Meer. Welch ein Urlaubsfeeling bot sich den Teilnehmern und Zuschauern des diesjährigen Laufs zwischen den Meeren. Eine perfekte Kulisse für einen neuen Teilnehmerrekord von rund 830 Staffeln.

Die Läufer erkundeten und bestaunten die wunderschönen Landschaften zwischen den Meeren – von Husum nach Damp – als Team gemeinsam und durchquerten diese in Laufabschnitten. Die Strecke von insgesamt 95,5 km ist beim Lauf zwischen den Meeren in 10 unterschiedlich lange Abschnitte aufgeteilt. Es zählt neben der Individualleistung auch die Gemeinschaftsleistung der Teams mit bis zu zehn Athletinnen und Athleten aus dem Breiten- und Spitzensportbereich.

Der Zieleinlauf führte die Läufer auf den letzten Metern durch den Sand hin zum Meer, welches einige wenige, trotz noch eisiger Temperaturen, als willkommene Abkühlung nutzten.

Im Ziel sowie - Dank Wochendendeinsatz zweier LKW-Fahrer der Wittenseer Quelle - an jedem der neun Wechselstellen erwartete die Läuferinnen und Läufer die leckeren Getränke der Wittenseer Quelle.

Als erste Staffel und mit einer neuen Bestzeit durfte sich das Team "OTN Neumünster" die erfrischenden Getränke schmecken lassen. Aber auch alle darauffolgenden Staffeln wurden mit tosendem Applaus an der Strandpromenade in Damp empfangen.

Weiterlesen
  11297 Aufrufe
11297 Aufrufe

Campuslauf Kiel, 17.05.2017

Campuslauf Kiel, 17.05.2017

Der Campusrun der CAU Kiel - ein voller Erfolg bei strahlendem Sonnenschein.

Am 17.05.17 fand nach dem Hochhauslauf das nächste studentische Highlight statt.
Bei strahlender Sonne gingen starteten rund 400 Sportler wahlweise über 5 oder 10 km. Es ging über Stock und Stein u.A. durch den botanischen Garten.
Bei den zwei Runden über 5 km siegte unser Wittenseer Athlet Leif Schröder-Groeneveld, der auf der Zielgeraden sogar noch seinen Vater Manni überrundete.
Das Wetter machte den Athletinnen und Athleten ganz schön zu schaffen, sodass die Getränke der Wittenseer Quelle wahrhaftig zu Rettern in der Not wurden.

 

 

Weiterlesen
  12033 Aufrufe
12033 Aufrufe

Itzehoer Störlauf 2017, 13.05.2017

Itzehoer Störlauf 2017, 13.05.2017

Am Samstag, den 13.05.2017, war es so weit und der Störlauf ging in die 18. Auflage.

Für das Team der Wittenseer Quelle begann der Tag mit einem Schreckmoment. Der Transporter streikte noch in Kiel mit einem Kupplungsschaden.

Weiterlesen
  11849 Aufrufe
11849 Aufrufe

City Nord Lauf, 11.05.2017

City Nord Lauf, 11.05.2017

Zwischen Natur und Großstadtflair fand am 10.05.17 zum Auftakt des BSV-Sommercups 2017 der City Nord Lauf statt.

Rund 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kämpften sich beim Kinderlauf auf den Strecken 3 und 10 km über Treppen, Brücken, Stock und Stein. Trotz den dem Mai nicht angemessenen kalten Temperaturen kamen dadurch dennoch alle ins Schwitzen. Auch die Zuschauer ließen sich die Stimmung nicht verderben und der Lauf war wie alle Veranstaltungen des BSV,  auch dank der Organisation von BSV-Legende Bernd "Orlo" Orlowski, ein voller Erfolg.  Dabei durften die leckeren Getränke der Wittenseer Quelle natürlich nicht fehlen.

 

 

Weiterlesen
  10974 Aufrufe
10974 Aufrufe

3. Hochhauslauf der CAU Kiel, 03.05.2017

3. Hochhauslauf der CAU Kiel, 03.05.2017

Ein atemberaubender Blick über ganz Kiel- das war die Belohnung die die 89 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 3. Hochhauslaufes der CAU Kiel im 14. Stock erwartete.
Der Aufstieg der 272 Stufen konnte im Einzel und in der Staffel bewältigt werden. Bei den Herren konnte sich im Finale Nils Max mit einer überragenden Zeit von 1:02 Min knapp gegen David Leger durchsetzen. Im Finale der Damen siegte Heidi Wehrmann (1:09 min) vor Isabell Dittmer. Das Staffelfinale konnte schließlich Team Hamkierin in 56.01 Minuten für sich entscheiden.
Dank einer Traumkulisse am Ziel und der Toporganisation durch das Team vom Hochschulsport eine rundum gelungene Veranstaltung. Natürlich durften bei einem solchen Event die erfrischenden Getränke der Wittenseer Quelle nicht fehlen, über die sich die Läufer nach einem so Kräfte zehrenden Aufstieg besonders freuten.

 

Weiterlesen
  11722 Aufrufe
11722 Aufrufe

Kaltenkirchener Stadtlauf 01.05.2017

Kaltenkirchener Stadtlauf 01.05.2017

Der 28. Kaltenkirchener Stadtlauf war ein voller Erfolg. Begleitet von Sonnenschein und blauem Himmel eröffneten ca. 900 Sportler mit dem 5km Lauf. Danach gingen weitere 500 Teilnehmer auf die Strecke des 10km Laufs. Hier gingen Anna Gehring und Steffen Uliczka als Sieger hervor. Vom Beifall der zahlreich erschienenen Zuschauer begleitet bildeten die Schülerläufe und schließlich der Bambinilauf den Abschluss der sportlichen Aktivitäten.
In gut gelaunter Atmosphäre sorgte die Siegerehrung für ein erfolgreiches Ende der Veranstaltung.

 

 

Weiterlesen
  11522 Aufrufe
11522 Aufrufe

Eckernförder Stadtlauf 23.04.2017

Eckernförder Stadtlauf 23.04.2017

Typisches Aprilwetter prägte den 28. Eckernförder Stadtlauf.

Sonne, Sturm, Regen, Hagel - die 400 Teilnehmer des 29. Eckernförder Stadtlaufs bekamen die volle Bandbreite des norddeutschen Wetters zu spüren. Doch das konnte weder die Stimmung noch die Leistung beeinträchtigen. Auch dank eines wetterfesten Publikums waren die Läufer und Läuferinnen top motiviert.

Um 9.15 viel der Startschuss für den 5 Kilometer Lauf, den Philipp Grotian mit einer top Zeit von unter 17 Minuten für sich entschied. Anschließend konnten sich beim 2 Kilometer Schnupperlauf die Kleinen ihr Talent unter Beweis stellen.

Beim 10 km Lauf ging abschließend auch das Wittenseer Aktiv Team mit Frank und Carsten an den Start, die sich tapfer durch den Hagel kämpften. Unser Wittenseer Lauf Ass Leif wurde 2. hinter dem Kieler Topmann Steffen Uliczka. Katharina gewann souverän bei den Damen.

Nach einem so harten Wettkampf kamen die leckeren Erfrischungen von Wittenseer für alle grade Recht!

Weiterlesen
  11158 Aufrufe
11158 Aufrufe

Ostseelauf Timmendorfer Strand, 02.04.2017

Ostseelauf Timmendorfer Strand, 02.04.2017

Am 02. April fiel der Startschuss zur Wittenseer Aktiv Tour 2017 mit dem Ostseelauf in Timmendorfer Strand.

Bei sonnigem Wetter gingen ca. 1.400 Teilnehmer an den Start. Im Angebot waren die Distanzen, 10km, 5km, Halbmarathon und der Seepferdchenlauf über eine Seemeile (1.852m).

Die Laufstrecke führt dem Namen „Ostseelauf“ entsprechend fast über die gesamte Distanz direkt an der Ostseeküste zwischen Niendorf, Timmendorfer Strand und Scharbeutz entlang.

Den Halbmarathon konnte Leif Schröder-Groeneveld vom Wittenseer Aktiv Team in einer Zeit von 1:16:00 Stunden souverän für sich entscheiden.

Alle Teilnehmer genossen das sonnige Wetter und die gute Stimmung, die die vielen Zuschauer verbreiteten.

Weiterlesen
  12491 Aufrufe
12491 Aufrufe

Wittenseer Aktiv Tour 2017

Wittenseer Aktiv Tour 2017

Hier die ersten Station der Wittenseer Aktiv Tour 2017:

 

Weiterlesen
  14158 Aufrufe
14158 Aufrufe

Das war die Wittenseer Aktiv Tour 2016

Das war die Wittenseer Aktiv Tour 2016

30 Stationen der Wittenseer Aktiv Tour 2016 standen auf unserem „Tourplan“ im zurückliegenden Jahr. Ca 60.000 aktive Menschen konnten wir mit Wittenseer Produkten erfrischen, ca 200.000 Zuschauer sahen und erlebten unsere Auftritte in Schleswig Holstein und Hamburg.

Weiterlesen
  13463 Aufrufe
13463 Aufrufe

Countdown

Countdown

Mallorca-kleiner Rückblick

Wir – das Wittenseer Aktiv Team zählten ab Mai die Wochen bis zur großen Reise.

Am 13.10. ging es dann endlich los. Wir waren reif für die Insel. Fünf tolle Tage Mallorca warteten auf uns.

Das Wetter : ein Traum. Die Gruppe: der Hammer. Die Zeit: MEGA und unvergesslich.

Die Wochen zuvor kommunizierten Leif, Thomas und ich mit den 8 Gewinnern per Mail, Whats App oder über die Social Media Kanäle und gaben Tipps und Tricks rund ums Laufen.Mir bleibt nur zu sagen – Sophie, Bernhild, Bine, Krystina, Frank und Frank, Matthias, Carsten IHR seit klasse.

Weiterlesen
  15319 Aufrufe
15319 Aufrufe

Speicherstadtlauf Hamburg

Speicherstadtlauf Hamburg

In der wunderschönen HafenCity im Herzen Hamburgs fand der diesjährige Speicherstadtlauf statt, zu dem vom Betriebssportverband und der SG Zoll Hamburg e.V. geladen wurde. 500 Teilnehmer kämpften vor fulminanter Kulisse um Bestzeiten, das Team der Wittenseer Quelle und natürlich auch die vielen Zuschauer kamen ob der einzigartigen Architektur der HafenCity und der tollen Atmosphäre der Veranstaltung voll auf ihre Kosten.

Weiterlesen
  15167 Aufrufe
15167 Aufrufe

Neuer Rekord

Neuer Rekord

Über das aktuelle Herbst- und somit sehr trainingsfreundliche Wetter können wir doch wirklich glücklich sein. Das Training läuft rund bei mir und die Motivation in Richtung Marathon 1.0 steigt.

Noch 25 Tage.

Mir macht das Training mit den höheren Umfängen wirklich Spaß.

Am Sonntag des Berlin Marathons (25.09) bin ich tatsächlich fast mitgelaufen – halt nur nicht in Berlin, sondern in Wedel und Umgebung.

Um 09.30 Uhr war an diesem Sonntag Treffpunkt mit Coach Wolfgang Soukop aka „Wolle“ als Fahrrad Support, sowie meinem Co Trainer und persönlichem Tempomacher Jannis, der für jede Art von Einheit allzeit unterstützt und immer zu haben ist.

Weiterlesen
  15247 Aufrufe
15247 Aufrufe

18. Marner Kohltagelauf

18. Marner Kohltagelauf

Wer hätte gedacht, dass der Sommer Ende September noch einmal mit voller Kraft zurückkehren würde. Bei strahlendem Sonnenschein fand auch dieses Jahr wieder der Kohltagelauf in Marne statt, bei dem rund 750 Teilnehmer an den Start gingen und ihr Können in den verschiedenen Laufdistanzen von 400 bis 10.000 Meter bewiesen.

Weiterlesen
  15393 Aufrufe
15393 Aufrufe

30.10.2016 Frankfurt Marathon – Marathon #1 eine neue Herausforderung ruft

30.10.2016 Frankfurt Marathon – Marathon #1 eine neue Herausforderung ruft

Nun melde ich mich mal wieder zur Stelle. Wenn ich bis jetzt ein Fazit meines sportlichen Jahres ziehe, bin ich sehr zufrieden. Die erste Jahreshälfte habe ich fokussiert trainiert und wirklich tolle, neue Bestleistungen und Zeiten aufgestellt. Ich spüre, dass mein Kopf und Körper viel stärker werden – das fühlt sich gut an .

Zudem motivieren auch viele neue Laufbekanntschaften die ich dieses Jahr kennenlernen durfte. Beste Läuferfreundschaften,mit denen man die Leidenschaft zum Laufsport am besten teilen kann und die genau verstehen, wie sich das Beine zuckeln und die Lust aufs Laufen sowie dem Bewegungsdrang direkt nach dem Aufstehen anfühlen ;-).  Diese Leidenschaft zum Laufen zu teilen, sich auszutauschen, diesen Sport einfach auszuleben und kleine, persönliche Erfolge zu ernten verbinden sofort.  Man trifft sich nur noch selten zum altbewährten „Käffchen“ – wir Läufer verabreden uns halt zum Laufen und klönen dabei. Die Hamburger Alster wird bereits als „Wohnzimmer“ bezeichnet. Wenn ihr also gerne lauft, euch aber irgendwie immer noch der gemeine Schweinhund im Nacken sitzt, dann verabredet euch doch zum
„Läufer - Käffchen“. Das bringt Spaß, ihr habt frische Luft und Bewegung und regen Austausch – die Zeit verfliegt im Nu. Aktiviert eure Freunde und Familie und trainiert gemeinsam – ob draußen oder im Studio.

Seit letztem Jahr liegt das großes Ziel im Hinterkopf : der erste Marathon.
Ich war lange, zeitlich und beruflich bedingt noch nicht bereit für die Königsdisziplin und auch mein Coach „Wolle“ bremste mich diesbezüglich lieber noch.

Wo soll er sein? In Bremen, Berlin oder doch Mallorca  ? Freue mich übrigens sehr auf Mallorca. Vom 13. – 18.10. geht es mit dem gesamten Wittenseer Aktiv Team nach „Malle“, wie ihr hier auf der Homepage und auf Facebook bereits verfolgen könnt.
Das wird toll, sportlich und spaßig. Einige laufen den Mallorca Halbmarathon am 16.10. und andere, so wie ich den 10km Lauf.

Warum wurde es der Frankfurt Marathon ? Zum Einen finden im Rahmen des Frankfurt Marathons die deutschen Marathonmeisterschaften statt – warum also nicht gleich beim Debüt mitmischen dachten wir uns;-) Der Vorteil eines so stark gebuchten Laufevents ist, dass man (hoffe ich) immer in einem dynamischen Feld laufen kann und so gut wie nie allein kämpfen muss – muss man sowieso, aber eine starke Gruppe hilft. Eine starke Gruppe werde ich auch dort in großer Anzahl treffen – denn die ASICS Frontrunner sind groß vertreten und ich freue mich schon sehr diese bunte Truppe wiederzusehen!

Weiterlesen
  13978 Aufrufe
13978 Aufrufe

Kiellauf 2016

Kiellauf 2016

Ganz egal, ob Groß oder Klein, Läufer oder Nicht-Läufer, ganz Kiel schien heute am 11. September 2016 nur einen Termin zu kennen und der heißt Kiel.Lauf. Auch die 29.Auflage der Traditionsveranstaltung lockte wieder über 10.000 Sportler in die Kieler Innenstadt. 

Sommerliche 20 Grad und meist praller Sonnenschein ließen aber auch fast keine andere Ausrede für ein Nicht-Teilnehmen zu, denn sie boten beste Bedingungen für den 29. Kiel.Lauf,

Weiterlesen
  16717 Aufrufe
16717 Aufrufe

28. Heldenlauf Blankenese

28. Heldenlauf Blankenese

Das Event rund um den 28. Blankeneser Heldenlauf begann mit strahlendem Sonnenschein und recht heißen Temperaturen. Insgesamt meldeten sich 3.600 Teilnehmer an, die sich auf verschiedenen Strecken beweisen wollten.

Weiterlesen
  13894 Aufrufe
13894 Aufrufe

Förde Triathlon 2016

Förde Triathlon 2016

Die Teilnehmer des nun schon 28. KN Förde Triathlons in Kiel wurden an diesem sportlichen Tag mit tollem Wetter belohnt. Frühmorgens war es dank des strahlendenden Sonnenscheins schon angenehm warm und die eintreffenden Athleten hatten somit schon vor Startbeginn einen wunderschönen Ausblick auf die Kieler Förde.

Weiterlesen
  15384 Aufrufe
15384 Aufrufe

15. Ostseeman Glücksburg

15. Ostseeman Glücksburg

Der Ironman des Nordens - Der Ostseeman

 

Der 15. Ostseeman fand bei sehr wechselhaften Witterungsbedingungen statt. Wolken, Sprühregen und strahlender Sonnenschein boten ein wahres Wechselbad der Gefühle. Zum Glück setzte sich zu guter Letzt die Sonne Glücksburgs durch. Das Wasser wirkte zu Beginn noch ruhig, doch dieser Eindruck täuschte.

Weiterlesen
  13587 Aufrufe
13587 Aufrufe

4. Eckernförder Ostseetriathlon

4. Eckernförder Ostseetriathlon

Ein Wettkampf vor perfekter Kulisse direkt am Meer

Bei strahlendem Sonnenschein hatten auch dieses Jahr wieder viele Athletinnen und Athleten im schönen Hafen von Eckernförde beim 4. Ostseetriathlon die Gelegenheit, im Wasser, auf dem Fahrrad und auf der Laufstrecke ihr sportliches Können unter Beweis zu stellen. 

Neben vier Schülerwettbewerben konnten ein Volkstriathlon über die Sprintdistanz allein sowie in einer Staffel absolviert werden.

Weiterlesen
  13975 Aufrufe
13975 Aufrufe

Gegen den Wind Lauf St. Peter Ording

Gelungener Abschluss der Gegen den Wind Wettkämpfe

Nachdem das Wetter am Samstag ungemütlich und kalt war, bot der zweite Tag der Veranstaltung bessere Laufbedingungen.

Es war anfangs sonnig, später dann bewölkt, aber trocken. Bei angenehmen 17 ° C gingen große und kleine Athleten an den Start und mussten - passend zum Namen der Veranstaltung - dem Wind auf der Strecke trotzen.

Weiterlesen
  12621 Aufrufe
12621 Aufrufe

Gegen den Wind Triathlon St. Peter Ording

Gegen den Wind Triathlon St. Peter Ording

"Tri & Run, Sun & Fun"

Bei eher mäßigen Witterungsbedingungen fand gestern der 13. Gegen den Wind Triathlon in St. Peter Ording statt - der erste Teil des alljährlichen Laufhighlights in dem beliebten Urlaubsort.

Direkt am Strand wurden aus den Triathleten gestern aufgrund des straken Windes gezwungenermaßen Duathleten, da das Schwimmen kurzfristig abgesagt werden musste. Das tat sowohl der Stimmung als auch der Leistung der 700 Teilnehmer jedoch keinen Abbruch.

Weiterlesen
  15748 Aufrufe
15748 Aufrufe

Wittenseer in Hamburg beim Halbmarathon

Wittenseer in Hamburg beim Halbmarathon

So war es am 26. Juni 2016...

Der Halbmarathon in Hamburg ist vom Streckenprofil nicht der einfachste Lauf; dennoch aufgrund der tollen Stimmung entlang der schönen Strecke (Reeperbahn, Hafen, Alster)  irgendwie immer ein Muss.

In der schönsten der Stadt der Welt läuft es sich doch sowieso am besten :-).

Im April bin ich ganz dicht an der 1.20er Zeit über Halbmarathon vorbeigeschrammt – ich wusste, beim Hella Halbmarathon könnte es um die 1.20 werden, aber bei der Strecke wird es nicht leicht. Ich bin zur Zeit fit -  einfach schauen was möglich ist und Ziele muss man ja schließlich haben ;-).

Ein weiterer Wittenseer Aktiv Team Läufer ist gestartet und zwar unser lieber Carsten aus Husum. Vor dem Startschuss um 10.00 Uhr hatte ich mich mit Carsten und einigen Läuferfreunden vom ASICS Frontrunner Club und der KAIFU-LODGE getroffen, um schicke Teamfotos vor dem Start zu schiessen.

Weiterlesen
  13248 Aufrufe
13248 Aufrufe

26. VR-Stäljmun Herrenkoog Triathlon

26. VR-Stäljmun Herrenkoog Triathlon

Der 26. und auch letzte VR Stäljmun Herrenkoog Triathlon war trotz teilweise mächtiger Windböen ein voller Erfolg und auch das Team der Wittenseer Quelle startete zunächst mit einigem "Gegenwind" in den Tag.

Weiterlesen
  14025 Aufrufe
14025 Aufrufe

33. Schülerstraßenlauf Kiel

33. Schülerstraßenlauf Kiel

Auch in diesem Jahr fand im Rahmen der Kieler Woche der Schülerstraßenlauf  statt. Bereits zum 33. Mal traten zahlreiche Schüler, Schülerinnen und Lehrer aus dem ganzen Land auf einer 5-km- und einer 10-km-Strecke gegeneinander an. Mit einer Teilnehmerzahl von 1700 Athleten konnte dieses Jahr sogar ein neuer Teilnehmerrekord verbucht werden.

Weiterlesen
  14071 Aufrufe
14071 Aufrufe

16. Brunsbüttel City Lauf

16. Brunsbüttel City Lauf

Ein Hoch auf die Brunsbüttler Sonne mit einem Herz für die Brunsbüttler Läufer

Die Athleten , Zuschauer und Helfer des 16. Brunsbütteler Citylaufes waren heute echte Glückspilze. Denn obwohl es morgens noch stark regnete, kam am Nachmittag, also pünktlich zum Startschuss, die Sonne heraus. So wurden die Pfützen auf der Strecke langsam kleiner und der Lauf eine gelungene Veranstaltung. Am Anfang stand das Race for Kids. Darauf folgten die Läufe über die 5 und 10 Kilometer, wobei am letzten auch die fleißigen Teilnehmer des Wittenseer Aktiv Teams Frank und Carsten an den Start gingen.

Weiterlesen
  13049 Aufrufe
13049 Aufrufe

17. Midsummer Triathlon Großensee

17. Midsummer Triathlon Großensee

Am 16. Mai fand, wie jedes Jahr zum Fest des Mittsommers, der 17. Midsummer Triathlon in Großensee statt. Vor einer herrlichen Kulisse, die bei vielen bereits für Urlaubsfeeling sorgte, gingen 350 Athletinnen und Athleten an den Start.

Weiterlesen
  14572 Aufrufe
14572 Aufrufe

Barmstedter Stadtlauf

Barmstedter Stadtlauf

12. Barmstedter Stadtlauf trotzt eindrucksvoll dem Wetter!

Am 12. Juni fand zum 12. Mal der Barmstedter Stadtlauf statt.
Trotz schlechter Wetterbedingungen durch Regenschauer und eher herbstlichen Temperaturen nahmen viele Zuschauer und rund 1000 Teilnehmer an der Veranstaltung teil und ließen sich die gute Laune nicht nehmen.

Weiterlesen
  13933 Aufrufe
13933 Aufrufe

Holstenköstelauf Neumünster // Wittenseer Aktiv Tour ´16

Holstenköstelauf Neumünster // Wittenseer Aktiv Tour ´16

Eine Stadt im Lauffieber: Der 27.  Holstenköstenlauf in Neumünster

Auch dieses Jahr war der Holstenköstenlauf wieder das Highlight des gleichnamigen Stadtfestes in Neumünster. Mit 2934 Athletinnen und Athleten konnte dieses Jahr sogar ein neuer Teilnehmerrekord verbucht werden. Allein beim 10 km-Lauf gingen 1020 topmotivierte Läuferinnen und Läufer an den Start.

Weiterlesen
  14047 Aufrufe
14047 Aufrufe

Gettorf-Lauf // Wittenseer Aktiv Tour '16

Gettorf-Lauf // Wittenseer Aktiv Tour '16

Uliczka gewinnt 10-Meilen-Lauf

Bei strahlendem Sonnenschein traten beim 16. Gettorf-Lauf rund 1.400 Läuferinnen und Läufer gegeneinander an. Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einer 7,5km langen Walking Strecke, einem 5km Lauf, sowie einem Lauf über 10 Meilen. Letzteren konnte Steffen Uliczka in einer souveränen Zeit von 53:11 Minuten für sich entscheiden.

Weiterlesen
  13219 Aufrufe
13219 Aufrufe

25. Stadtlauf Nortorf // Wittenseer Aktiv Tour'16

25. Stadtlauf Nortorf // Wittenseer Aktiv Tour'16

Langer (Lauf-)Tag in Nortorf

Bei sehr sonnigen und etwas schwülen Temperaturen von bis zu 28 Grad fand der 25. Stadtlauf in Nortorf statt. Trotz der hohen Temperaturen, wurde die Veranstaltung von den Bambinis eröffnet, gefolgt von dem Schülerlauf. Anschließend folgte der Firmenstaffellauf und nach einer kurzen Pause starteten zum ersten Mal gemeinsam der Jedermannlauf über 5 Kilometer und der 10 Kilometer-Lauf.

Für das Wittenseer Aktiv Team gingen an diesem Tag Angelika Hüging und Manfred Schröder-Groeneveld an den Start, um sich nach den schweißtreibenden fünf Kilometern im Zielbereich mit den erfrischenden Getränken der Wittenseer Quelle abzukühlen.

Weiterlesen
  12973 Aufrufe
12973 Aufrufe

Rund um Ratekau // Wittenseer Aktiv Tour ´16

Rund um Ratekau // Wittenseer Aktiv Tour ´16

Eine runde Sache: Rund um Ratekau

Am 05. Juni war es wieder so weit; Ratekau stand in den Startlöchern für seinen 28. Stadtlauf. Schon früh am Morgen machten sich die ersten der 1100 Athletinnen und Athleten auf den Weg über die 5000 Meter, dicht gefolgt von den ganz kleinen beim Bambiniauf, die rannten wie die großen.

Weiterlesen
  11866 Aufrufe
11866 Aufrufe

32. Heider Abendstadtlauf // Wittenseer Aktiv Tour ´16

32. Heider Abendstadtlauf // Wittenseer Aktiv Tour ´16

Heide, eine Stadt im Lauffieber- und das schon zum 32. Mal!

Bei super Bedingungen - viel Sonne und eine leichte Brise - gingen am Abend in Heide fast 2500 Läuferinnen und Läufer an den Start über die 5 und 10 Kilometer. Teilnehmerrekord!

Weiterlesen
  11633 Aufrufe
11633 Aufrufe

Friholtlauf // Wittenseer Aktiv Tour '16

Friholtlauf // Wittenseer Aktiv Tour '16

Strahlender Sonnenschein und ganz viel gute Laune – perfekte Voraussetzungen für den Friholtlauf in Flensburg

600 topmotivierte Schülerinnen und Schüler von Förderschulen aus ganz Schleswig-Holstein gingen an den Start. Für sie galt es 120 Minuten durchzuhalten. Jeder so gut und so viele Runden, sie oder er in seinem Tempo konnte.

Weiterlesen
  12604 Aufrufe
12604 Aufrufe

Hoisbüttler Hasenlauf // Wittenseer Aktiv Tour '16

Motivierte "Hasen" laufen in Hoisbüttel

Bei mäßigen Temperaturen und bewölktem Himmel fand der siebte Hoisbüttler Hasenlauf statt. Doch von dem Wetter ließ sich die Motivation der Sportler nicht schmälern. Hoch motiviert und gut gelaunt wurde die Veranstaltung von den Minihasen eröffnet. Dieser wurde von dem Veranstalter im Hasenkostüm begleitet, so dass sich keiner der kleinsten Sportler verirren konnte.

Weiterlesen
  11345 Aufrufe
11345 Aufrufe

11. Lauf zwischen den Meeren // Wittenseer Aktiv Tour '16

"Otn Lauflabor“ siegt - Strahlender Sonnenschein, Meer und erfrischende Getränke

Beim 11. Lauf zwischen den Meeren begaben sich rund 750 Staffeln auf die 95,5 km lange Strecke von Husum nach Damp. Dieser Lauf, welcher zu den größten in Schleswig-Holstein zählt, verbindet nicht nur Nord- und Ostsee miteinander, sondern auch die Menschen.

Neben Frauenstaffeln, Männerstaffeln und gemischten Staffeln hatten auch Firmen und Schüler die Möglichkeit in Staffeln gegeneinander anzutreten. Bei strahlendem Sonnenschein setzte sich das Staffelteam "otn lauflabor" aus Neumünster rund um den Wittenseer-Athleten Leif Schröder-Gröneveld als Siegerteam durch.

Weiterlesen
  12657 Aufrufe
12657 Aufrufe

Campuslauf Kiel//Wittenseer Aktiv Tour 16

Campuslauf Kiel//Wittenseer Aktiv Tour 16

Der CampusLauf der CAU zu Kiel-wieder ein voller Erfolg

Am 12. Mai war es wieder so weit. Nach dem Hochhauslauf ging die CAU mit dem nächsten Laufevent an den Start. Bei sonnigem Frühlingswetter gingen knapp 400 topmotivierte Athleten und Athletinnen an den Start über 5,5 km bzw. 10,8 km. Durch den recht starken Wind ließen sie sich nicht beirren und begaben sich auf die Strecke über den Campus.

Weiterlesen
  13708 Aufrufe
13708 Aufrufe

Kaltenkirchener Stadtlauf am 1. Mai // Wittenseer Aktiv Tour ´16

Kaltenkirchener Stadtlauf am 1. Mai // Wittenseer Aktiv Tour ´16

Start in den Mai bei perfektem Laufwetter

Am 1. Mai 2016 fand der 27. Kaltenkirchener Stadtlauf statt. Ein besonderer Lauf, da hier die Schleswig-Holsteiner Landesmeisterschaften über die 10 Kilometer ausgetragen wurden. Bei perfekten Laufbedingungen -sonnig und nicht zu warm- gingen in vier unterschiedlichen Läufen insgesamt 1800 Teilnehmer an den Start.

Weiterlesen
  13310 Aufrufe
13310 Aufrufe

Hochhauslauf CAU Kiel // Wittenseer Aktiv Tour '16

Hochhauslauf CAU Kiel // Wittenseer Aktiv Tour '16

Hoch hinaus beim Hochauslauf

Bei diesem sportlichen Ereignis der besonderen Art hatten die knapp 200 Teilnehmer und Teilnehmerinnen 14 Stockwerke, 261 Stufen zu bewältigen, bevor sie sich ober angekommen vor einer herrlichen Kulisse mit Blick über ganz Kiel mit den leckeren Getränken der Wittenseer Quelle erfrischen konnten.

Weiterlesen
  13541 Aufrufe
13541 Aufrufe

Neue Bestzeiten. Neue Ziele.

Neue Bestzeiten. Neue Ziele.

Seit meiner Herbstpause gab es keinen Blogeintrag mehr…Ein kurzes Update: Das Wintertraining verlief super.
Es war tatsächlich die erste Wintersaison, in der ich recht konstant meine 70 – 90 Wochenkilometer durchziehen konnte. 

Die Dauerläufe habe ich ,,geübt“ (geübt, da ich diese grundsätzlich immer zu schnell lief) langsamer und pulsgesteuert zu laufen. Mittlerweile fühle ich auch ohne Pulsgurt, wenn ich gerade mal wieder zu flott unterwegs bin und habe die langsamen Läufe schätzen gelernt . Es heißt nicht umsonst „langsam Laufen macht schnell“.;-).

Am 13.03.2016 habe ich beim 35. Syltlauf mitgemacht und bin das erste mal im Wettkampf länger als die Halbmarathon Distanz gelaufen. "Guter Formtest", dachte ich und hatte Lust auf die Herausforderung. Die 33,333 km lange Strecke von Hörnum nach List habe ich sogar gewonnen und eine unerwartet gute Zeit von 2.16,18 hingelegt.
Einfach ein grandioses Gefühl und noch Tage danach im ,,Rausch"verbracht (kleiner Eindruck des Events:  https://www.youtube.com/watch?v=mcmdUEbdPDA ).
Der Marathon ist zwar noch einige km länger aber doch nicht soweit entfernt - Ich freue mich auf das Training und meinen ersten Marathon im Oktober.

Nun möchte ich euch vom Halbmarathon vom 23.04.2016 in Bad Liebenzell berichten.
Im Rahmen der deutschen Halbmarathonmeisterschaften konnte ich bei „bestem“ Wetter norddeutscher Art eine neue Bestzeit erreichen.

Am 22.04. ging es um 11.00h los ab HH Richtung Bad Liebenzell (Baden Württemberg). Ich hatte reichlich Lesestoff und ein Snackpaket dabei, denn langes Sitzen ist nicht gerade meine Stärke und muss gut überbrückt werden damit die Zeit schnell vergeht ;-)
Die Reise trat ich allein an, da Trainer, Freund, Freunde, Familie anderweitig verplant waren.

Weiterlesen
  13830 Aufrufe
13830 Aufrufe

Ostseelauf Timmendorfer Strand // Wittenseer Aktiv Tour '16

Ostseelauf Timmendorfer Strand // Wittenseer Aktiv Tour '16

Fröhliche Stimmung trotz April-Wetter

Am 24. April jährt sich wieder einmal der Sparkassen-Ostseelauf in Timmendorfer Strand. Trotz frischer Temperaturen gingen knapp 1.400 Teilnehmer an den Start. Die Laufstrecke führte die Athleten wie auch schon in den Vorjahren vor maritimer Kulisse über Scharbeutz und Niendorf an der Strandpromenade entlang.

Eröffnet wurde die diesjährige Veranstaltung vom 10 km-Lauf gefolgt von einem 5 km-Lauf, sowie einem Halbmarathon.

Den 5 km-Lauf konnte Leif Schröder-Groeneveld vom Wittenseer Aktiv Team in einer souveränen Zeit von 15:48 Minuten für sich entscheiden.

Weiterlesen
  13453 Aufrufe
13453 Aufrufe

Eckernförder Stadtlauf

Eckernförder Stadtlauf

Wittenseer Athleten belegen 1. Platz!

Wie jedes Jahr war der Eckerförder Stadtlauf auch 2016 eine gelungene Veranstaltung. Die erwartete Teilnehmerzahl von 800 wurde nicht ganz erfüllt, aber die angetretener Athleten waren allesamt hochmotiviert. Zudem blieb das angekündigte schlechte Wetter zur Freude aller aus und die Veranstaltung fand fast durchweg unter blauem Himmel statt.

Eröffnet wurde das Event durch einen 5000m-Lauf, der von Jung und Alt, sowie Läufern und Walkern bestritten wurde. Im Anschluss daran gingen die Kleinsten der Kleinen an den Start und liefen, nach einem gemeinsamen von den Veranstaltern organisierten Aufwärmprogramm, eine Strecke von 2,5 Kilometern durch die Eckernförder Fußgängerzone.

Weiterlesen
  12898 Aufrufe
12898 Aufrufe

Niendorfer Crosslauf (BSV HH)

Niendorfer Crosslauf (BSV HH)

Sonniger Auftakt der Wittenseer Aktiv Tour 2016

Der Niendorfer Crosslauf bildet den Abschluss der Winterlaufsaison des BSV Hamburg. Bei frühlingshaften Temperaturen und entsprechend guter Laune starteten zuerst die kleinen und anschließend über drei Distanzen die großen Läufer. Insgesamt gingen 650 motivierte Sportler an den Start und freuten sich im Ziel über eine leckere Erfrischung von der Wittenseer Quelle. Eine toll organisierte Veranstaltung mit vielen fleißigen Helfern und Zuschauern, die die sonnige Jahreshälfte perfekt einleitete.

Hier geht's zur Bildgalerie

Weiterlesen
  13588 Aufrufe
13588 Aufrufe

Einer für Malle? Wittenseer sucht Dich!

Einer für Malle? Wittenseer sucht Dich!

Die Anmeldefrist für das Wittenseer-Gewinnspiel wurde verlängert!! Weitere Informationen ab jetzt auf dem Rückenetikett jeder Wittenseer Glasflasche.

Für das Wittenseer AktivTeam 2016 suchen wir 8 Teilnehmer.
Ab Mai 2016 trainierst Du unter Top-Bedingungen!

Für die Teilnehmer des AktivTeams geht es im Oktober nach Mallorca zu einer kostenlosen 5-tägigen Laufreise.

Bist du dabei? Bewirb Dich bis zum 17.04.2016!

Hier geht's zur Anmeldung!

Weiterlesen
  12764 Aufrufe
12764 Aufrufe

Wittenseer Aktiv Tour 2016

Wittenseer Aktiv Tour 2016

Auch in diesem Jahr unterstützen wir wieder viele Veranstaltungen aktiv. Hier unser aktueller Veranstaltungskalender für 2016:

Stand: 27.03.2016

 

02.04. Crosslauf Niendorf BSV HH

17.04. Stadtlauf Eckernförde

24.4. Ostseelauf Timmendorfer Strand

27.4. Hochhauslauf Uni Kielb2ap3_thumbnail_20150419-Eckernfrder-Stadtlauf-02.JPG

01.05. Stadtlauf Kaltenkirchen

12.5. Campuslauf Uni Kiel

15.5.-21.5.  SH Rund (Radrundfahrt)

21.05. Störlauf Itzehoe

22.05. Ostufer Fischhallenlauf

Weiterlesen
  13323 Aufrufe
13323 Aufrufe

Katharina Nüser, 28, bereitet sich mit ihrem Trainer Wolfgang Soukup auf ihren ersten Marathon vor.

Katharina Nüser, 28, bereitet sich mit ihrem Trainer Wolfgang Soukup auf ihren ersten Marathon vor.

„Ich brauche Wettkämpfe, Ziele, Aufregung“

 

Erst hat sie ihren Vater abgehängt, dann die norddeutschen Langstrecken-Spitzensportlerinnen. Jetzt läuft sie noch immer – mit viel Freude und aus Leidenschaft. Die Rede ist von Katharina Nüser, Jahrgang 1987.

Im Dorf Karby nahe der Ostsee ist sie aufgewachsen. Ihr Vater ermunterte die damals Zwölfjährige zum Laufen. Sie erinnert sich: „In dem Alter hatte ich nur Pferde im Kopf. Aber mein Vater nahm mich immer mal mit auf seine Jogging-Runde.
Oft war ich wütend, weil er immer so schnell lief und die sechs Kilometer waren gefühlt sehr lang.“

Doch mit der Zeit gewann das Laufen gegen das Reiten. Katharina  meldete sich selbst zu Laufveranstaltungen an, lief den Weg von Zuhause aus an die Steilküste und zurück. Jetzt konnte der Vater das Tempo nicht mehr mithalten.

Ein entscheidender und toller Moment war 2007 in Kiel beim Fischhallen-Rennen. Der Zehn-Kilometer-Lauf ging in die letzte Runde. Der Moderator kündigte an, dass gleich die Kieler Favoritin eintreffen würde, stattdessen kam Katharina Nüser als Erste ins Ziel – ganz unerwartet unter 40 Minuten, ohne Vereinszugehörigkeit und ohne spezielles Training.

Weiterlesen
  17196 Aufrufe
17196 Aufrufe

Crosslauf Horner Rennbahn 24.10.2015

Crosslauf Horner Rennbahn 24.10.2015

Der Hamburger Crosslauf auf der Horner Rennbahn war wieder mal eine gelungene Veranstaltung mit rund 750 Athleten und zahlreichen Zuschauern. Trotz niedriger Temperaturen wagten sich die Teilnehmer auf vier verschiedenen Strecken an den Start. Nachdem die Kinder den Wettkampf eröffnet hatten, startete eine halbe Stunde später der 3,1 Kilometer-Lauf. Anschließend fiel der Startschuss für den 9,4 Kilometer-Lauf und zuletzt für den 6,3 Kilometer-Lauf. Ringsherum gab es neben den erfrischenden Getränken der Wittenseer Quelle verschiedene Stände an denen sich die Athleten mit Kuchen belohnen und die Zuschauer sich mit Kaffee und Tee aufwärmen konnten.

 

Weiterlesen
  14700 Aufrufe
14700 Aufrufe

Kohltagelauf Marne 27.09.2015

Kohltagelauf Marne 27.09.2015

Heute War es wieder so weit. Der 17. Marner Kohltagelauf stand vor der Tür.

Weiterlesen
  15426 Aufrufe
15426 Aufrufe

Herbstpause

Herbstpause

Hallo meine Lieben,

Ich bin euch zuerst noch einen kleinen Bericht vom Kiellauf (13.09.15) schuldig.

Entschuldigt, dass es etwas gedauert hat. Die letzten Wochen waren recht turbolent bei mir.
Den Kiellauf bin ich zum letzten Mal 2007 gelaufen, wenn ich richtig liege und ich hatte dieses Laufevent immer als tolle, große und gut organisierte Veranstaltung im Hinterkopf.

Da aber der Alsterlauf, Heldenlauf und der Kiellauf so dicht zusammen liegen, passte es die letzen Jahre einfach nicht. Ich starte lieber bei einem Rennen und dafür richtig und mit vollem „Tank“.
Dieses Jahr habe ich mal alles mitgenommen. Geht auch und macht Spaß….

Ich bin die Strecke über 10,5 km gelaufen. Wahnsinn. Es war bereits am Samstag viel los dort auf dem Rathausplatz. Den Tag zuvor legte ich mit meiner Familie noch einen Stadtbummel durch Kiel ein und hatte meine Startnummer abgeholt. Dort traf ich direkt bekannte Gesichter meine Teams „Wittenseer“ , die Flyer verteilten. Auf den Flyern waren Leif und ich für die Suche nach dem Wittenseer Aktiv Team 2016. Lustig. Das war eine kleine Überraschung, dass wir dort an jegliche Laufbegeisterte „verteilt“ wurden. Bin schon sehr gespannt auf die Bewerbungen (Infos gibt's hier auf der Wittenseer Homepage) !

Weiterlesen
  15198 Aufrufe
15198 Aufrufe

Kiel Lauf 13.09.2015

Kiel Lauf 13.09.2015

Welch ein Tag für die Sportstadt Kiel
Kiel Lauf 2015 mit Rekordbeteiligung - und Wittenseer mittendrin

Was für ein Tag für die Sportstadt Kiel und die Läuferinnen und Läufer beim Kiel Lauf 2015. Mehr als 10.700 Aktive aus 39 Nationen starteten bei idealen Laufbedingungen beim größten Straßenlauf Schleswig Holsteins.

Weiterlesen
  15699 Aufrufe
15699 Aufrufe

SH Netz Cup & Kanal Triathlon in Rendsburg 12.09.2015

SH Netz Cup & Kanal Triathlon in Rendsburg 12.09.2015
Im Rahmen des SH Netz Cups am heutigen Samstagvormittag fand der 2. Canal Triathlon statt.
Etwa 220 Teilnehmer gingen entweder als Einzelstarter oder in Staffeln auf die Strecke, die sich aus 500 Meter schwimmen, 20 km Rad fahren und 5 km laufen zusammensetzte.
Bei Sonnenschein und blauem Himmel genossen die Triathleten beste Bedingungen und durch die tolle Organisation der Veranstalter, sowie unsere Zielversorgung, wurde der Vormittag am Nord-Ostsee-Kanal für alle Beteiligten zum Erfolg.
Die Wittenseer Quelle ist bestimmt auch im nächsten Jahr wieder hier.
 
 
Weiterlesen
  14695 Aufrufe
14695 Aufrufe

26. Barmer GEK Alsterlauf 06.09.2015

26. Barmer GEK Alsterlauf 06.09.2015

Sehr kurfzristig entschieden wir, dass ich beim 26. Barmer GEK Alsterlauf am 06.09. starte.

Der September ist bei mir mit Laufevents gut gefüllt .
Es lag bereits ein Laufevent (Blankeneser Heldenlauf 30.08.2015) vor dem Alsterlauf und es steht auch noch ein Lauf danach auf dem Programm.
Beim Zippels Kiel Lauf am kommenden Sonntag, 13.09. 2015 starte ich wieder für Team Wittenseer.
Freue mich sehr, mal wieder in Kiel zu starten. Dort begannen unter Anderem meine ersten „Laufschritte“ und Erfolge.
Ich werde die Strecke über 10,5 km laufen.

 

Zurück nach Hamburg. Der 10km Alsterlauf stand also wieder an.
Der Alsterlauf gehört einfach mit dazu wenn man läuft und aus Hamburg kommt (natürlich gilt dies auch für Nicht - Hamburger :-)).
Eine neue Bestzeit zu laufen ist immer ein gern gestecktes Ziel.
Die Strecke an der Alster schön, aber auch nicht ganz ohne. Ich dachte mir, kann klappen und ich zisch davon. Oder halt nicht...
Das Wetter hat auch mitgespielt. Sonnig war es und zwar ziemlich windig aber angenehme 13° C – 14°C.

Nach den ersten 3 km merkte ich bereits: ,,Das wird heut nicht so locker".
Das Tempo war zwar noch unter 4 min ganz knapp, also im Soll, aber mir fehlte einfach der Biss.
Ich wollte das Rennen mit Markus einem Freund durchziehen, aber konnte nicht mehr dranbleiben, so ab dem 4./ 5. Kilometer.
Es ist lustig wie man sich während des Laufes immer wieder selbst motiviert, innerlich anfeuert und man trotzdem eine Art Bremse in sich trägt.
Der Mensch ist halt keine Maschine und es gibt mal eine gute und nicht so gute Tagesform. Die am Sonntag war bei mir halt mal so mittelprächtig gut:-).
Schade, aber eine Zeit unter 40 min war dennoch drin und ich weiß, es geht ja auch besser.
In 49.32min bin ich insgesamt 12. Frau geworden und habe Platz 5 in meiner Altersklasse erreicht.
Damit kann man doch zufrieden sein und sich so wieder neue Ziele für die nächsten Rennen stecken :-).

Im Anschluss an die Siegerehrung, wo wir die kenianischen Laufwunder bestaunten, haben wir uns leckere Pasta im Vapiano zum Mittag gegönnt und so die Speicher wieder gut gefüllt. Man sollte rechtzeitig, auch nach der Belastung direkt (sei es nach dem Training oder Wettkampf) etwas essen.
Ich versuche nach dem Lauf (obwohl ich danach oft noch nicht diekt hungrig bin) auf jeden Fall ausreichend Flüssigkeit (z.B. Sport Vital = isotonisch oder einfach stilles Wasser) zu mir zu nehmen und Obst wie Banane, Äpfel oder auch Nüsse oder einen Riegel zu essen.

Weiterlesen
  14684 Aufrufe
14684 Aufrufe

Wittenseer Quattro Sailingteam startet bei Internationaler Deutscher Meisterschaft im Seesegeln

Wittenseer Quattro Sailingteam startet bei Internationaler Deutscher Meisterschaft im Seesegeln

Das Wittenseer Quattro Sailingteam startet bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften im  Seesegeln in Flensburg. Von Freitag bis Sonntag sind acht intensive Kurzstreckenwettfahrten auf der Flensburger Innenförde geplant. Dabei muss sich das Team gegen 13 weitere Konkurrenten behaupten. 

Weiterlesen
  17288 Aufrufe
17288 Aufrufe

Norla 2015: Ansturm am Wittenseer-Messestand

Norla 2015: Ansturm am Wittenseer-Messestand

Von Donnerstag bis Montag öffnete die 66. Landwirtschafts- und Verbrauchermesse NORLA in Rendsburg ihre Türen und erneut war das komplette Messegelände ausgebucht. Auch Wittenseer Quelle war dabei und präsentierte den Besuchern in der Halle 1 mit der "Drachenbrause Orangen-Passionsfrucht-Mango" ein neues, schmackhaftes Produkt. Vor allem die jüngeren Besucher waren begeistert, denn zusätzlich zum neuen Getränk aus dem Hause Wittenseer gab es für die kids tolle Drachen-T-Shirts zu gewinnen - und natürlich eine drachenmäßige Kostprobe. Das sympathische Wittenseer-Serviceteam auf der NORLA leistete ganze Arbeit, denn der Ansturm während der vier Messetage konnte sich sehen lassen.

 

Weiterlesen
  15198 Aufrufe
15198 Aufrufe

Blankeneser Heldenlauf 30.08.2015

Blankeneser Heldenlauf  30.08.2015

 

 

Den Blankeneser Heldenlauf schätze ich aufgrund der schönen Streckenführung und der Atmosphäre (wo wir wieder bei - Wasser - sind).
Auch mein Lieblingsgetränk nach einem schnellen Rennen (Wittenseer Sport Vital , gab es schon damals in Schulzeiten) steht im Ziel bereit.
Somit war klar; Team Wittenseer, ich starte ich für euch!

Es sind ein 11km Lauf, Halbmarathon ein 6km Lauf sowie die „Bergziege“ mit 1200 Stufen im Angebot; für jeden Verrückten also etwas dabei.

Das Rennen lief für mich, meine Schwester Juliane (ganz knapp 4. Platz auf 6km - 7km; ebenfalls Start für Team Wittenseer) und Teamkamerade Jannis (LG Wedel / Pinneberg, 2. Platz Herren gesamt, 11km) sehr erfolgreich.

Weiterlesen
  15148 Aufrufe
15148 Aufrufe

Heldenlauf 30.09.2015

Heldenlauf 30.09.2015

Mit Container Schiffen um die Wette laufen - das durften am Sonntag, den 30.08.15, über 4000 Teilnehmer des Blankeneser Heldenlaufs erleben. Vor der beeindruckenden Kulisse der Elbe konnten sich die Athleten auf dem anspruchsvollen Bergziegen-Lauf, einer 6 km-Strecke, einem 11-km-Lauf, sowie auf 2 verschiedenen Varianten des Halbmarathons beweisen.

Weiterlesen
  15528 Aufrufe
15528 Aufrufe

Katharina Nüser

Katharina Nüser

Moin Moin. Zunächst möchte ich los werden, wie stolz ich bin ein Teil des Teams der Wittenseer Quelle zu sein und meine Heimat Schleswig Holstein zu vertreten.

Mein Name ist Katharina Nüser und ich bin am 08.04.1987 in Eckernförde geboren.
Aufgewachsen bin ich im kleinen Ort Karby (zwischen Kappeln und Damp ), wo meine Eltern einen gastronomischen Betrieb in 3. Generation führen.
Nachdem ich meine Schulzeit in Kappeln an der Schlei beendet habe, verschlug es mich 2004 auf die schöne Nordseeinsel Sylt.
Dort habe ich meine 3 jährige Ausbildung zur Hotelfachfrau in Keitum absolviert und eine tolle Zeit verbracht; wo Küste, Strand und Wasser sind und die frische Brise weht, geht es mir gut.

Seit 2008 habe ich Schleswig Holstein „verlassen“ und bin raus in die Stadt, ab nach Hamburg.
Aber heimatverbunden und „Küstenkind“ werde ich nach gut 7 Jahren Stadt immer bleiben.

Was mache ich hier in Hamburg ?
Beruflich bin ich verschiedene Bereiche im Hotel durchlaufen und habe von 2011 – 2013 noch einmal ein betriebswirtschaftliches Studium auf der Hotelfachschule Hamburg oben drauf gesetzt.
Seit gut zwei Jahren arbeite ich in Hamburg Bahrenfeld für das Gastwerk Hotel & 25hours Hotel Number One als Junior Conference & Event Manager. Das Team ist toll, der Job immer und jeden Tag anders und sehr actionreich; ich mache meine Arbeit gerne und brauche das Hotelleben irgendwie auch (wurde mir wohl in die Wiege gelegt).

 

Aber ohne Sport und meine Laufschuhe geht es nicht.
Auch ich bin genau wie Leif durch meinen Vater „laufverrückt“ geworden.
Er nahm mich (eigentlich waren die Reiterei und Pferde meine Leidenschaft) immer mal mit auf seine „Jogging“ Runde. Damals war ich so 13 / 14 Jahre alt.
Nach und nach fiel es leichter und brachte richtig Spaß die Steilküste in Schönhagen entlang zu „fliegen“.
Die ersten Volksläufe wurden so im Alter von 17 Jahren gestartet und über 10km kamen Zeiten unter 40min und Treppchen Plätze heraus. Einfach so.
Das brachte noch mehr Spaß und ich blieb gerne dabei J.
Mittlerweile nehme ich an unterschiedlichen Wettkämpfen, hauptsächlich im Raum Hamburg, erfolgreich teil. Diverse Landesmeistertitel, Crossmeistertitel und Teilnahmen an deutschen Straßenmeisterschaften stehen in meiner Läufervita.
Meine Hauptdisziplinen bewegen sich ab 3000m bis hin zum Halbmarathon.
Dabei ist die Mittelstrecke (1500m , 3000m, 5000m) eher „Ausflüg“, was es allerdings nicht weniger reizvoll macht dort besser zu werden.
Aber nicht nur das Laufen, sondern die Bewegung allgemein, besonders draußen in der Natur, Ernährung, Fitness, unterschiedliche Trainingsmethoden und Vorgänge im Körper interessieren mich schon lange.

Weiterlesen
  19769 Aufrufe
19769 Aufrufe

Mit Wittenseer nach Mexiko und Portugal

Mit Wittenseer nach Mexiko und Portugal

Triathlon-Ass Helmut Schimmer setzte auf die die „Sportler-Quelle“

 

"Den Förde Triathlon schätze ich als Top-Veranstaltung mit Schwimmen in der Ostsee an erster Stelle in Schleswig-Holstein ein. Ich habe bisher an fast allen Events teilgenommen. Die Arbeit von Bernd Lange, Rolf Ziffer und dem Orga-Team ist sehr beeindruckend. Und außerdem trifft man bei dieser Veranstaltung viele Bekannte aus der Sportszene. Auch viele Fußballer. Besonders freue ich mich immer wieder über ein Wiedersehen mit meinem Freund, der Holstein-Legende Immo Stelzer.

 

Im nächsten Jahr sind meine Triathlon-Höhepunkte die EM in Portugal im Mai und die WM im September in Mexico. Da ich in einer neuen Altersklasse Männer 70 starte, rechne ich mir vordere Platzierungen aus. Voraussetzung ist eine gute und verletzungsfreie Vorbereitung. Dann ist alles möglich.

Weiterlesen
  15351 Aufrufe
15351 Aufrufe

Kieler Förde Triathlon 09.08.2015

Kieler Förde Triathlon 09.08.2015

Olympisches Flair beim Förde Triathlon

Der Kieler Förde Triathlon ist im Sportkalender der Landeshauptstadt längst eine feste Größe geworden, die Hunderte Breiten- und Leistungssportler aber auch Tausende Zuschauer alljährlich an die attraktive Wettkampfstrecke lockt. Bei der 27. Auflage, an der über 1200 Sportlerinnen und Sportler teilnahmen,  wehte diesmal bei Temperaturen von rund 30 Grad sogar olympischer Wind.

Die Kampagne zur Olympiabewerbung Kiel 2024 machte es möglich. Drei Prominente aus Sport und Kultur bildeten die Staffel „Kiel für Olympia 2024“, die im Volkstriathlon den Start ging. Die mehrfache Paralympics-Siegerin und Sportlerin des Jahres in Schleswig Holstein Kirsten Bruhn übernahm den 500 Meter langen Schwimmpart, Holsteins Fußball-Profi Manuel Hartmann wagte sich auf die 20 Kilometer lange Radstrecke über die Holtenauer Hochbrücke bis zum Wendepunkt Rathmannsdorf  und Moderator Dennis Wilms absolvierte die abschließende Laufstrecke von 5 Kilometern. Alle Drei traten als Botschafter für Olympia 2024 in Kiel an.

Die ehemalige Neumünsteranerin Kirsten Bruhn lobte das Ambiente. „Ich habe schon sechsmal in Hamburg an einem Staffel-Triathlon teilgenommen, in Kiel war ich zum ersten Mal dabei. Für eine typische Fliesenzählerin wie ich es bin ist die Strecke in Kiel mit Wellengang und recht frischem Wasser und dann auch noch im Neoprenanzug schon so etwas wie Krafttraining“, schmunzelte die 45-Jährige. „Aber die Euphorie und Atmosphäre hier ist wirklich ansteckend, das muss man einfach erlebt haben. Sport ist einfach eine Bereicherung für das Leben und ich möchte so viele Menschen wie möglich dazu animieren, natürlich auch Menschen mit Handicap“, so die Olympia- und Paralympics-Botschafterin.

Der 62-jährige Bernd Lange, der vor fast 30 Jahren den Förde Triathlon mit ins Leben gerufen und seitdem maßgeblich geprägt hat, strahlte mit der Sonne um die Wette: „Wir hatten diesmal grandioses Wetter und insgesamt wieder einmal super Bedingungen. Viele Zuschauer sorgten für eine tolle Stimmung, das haben natürlich auch die Athleten positiv wahrgenommen. Etwas Besonderes war es für uns, in diesem Jahr prominente Sportler begrüßen und die Olympia-Kampagne unterstützen zu dürfen. Das macht uns natürlich auch ein bisschen stolz.“

Weiterlesen
  18829 Aufrufe
18829 Aufrufe

Ostseeman 02.08.2015

Ostseeman 02.08.2015

Beim Ostseeman 2015 gingen am heutigen Sonntag ca. 1500 Teilnehmer auf die Strecke in Glücksburg.

Bei sommerlichen Temperaturen erwartete die Einzelstarter oder Staffeln 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen.

In diesem Jahr gewann Till Schramm in 8 Stunden und 37 Minuten und löste damit den mehrmaligen Sieger Christian Nitschke ab, der es diesmal nur auf Platz 3 schaffte.

Alle Athleten wurden von hunderten Zuschauern an der Strecke der Glücksburger Förde kräftig unterstützt und so schafften es Einzelstarter und Staffeln nach und nach ins Ziel.

Abgekämpft aber glücklich erfrischten sie sich bei einer Apfelsaftschorle oder einem Iso Sport Vital.

Weiterlesen
  14209 Aufrufe
14209 Aufrufe

Wakenitzman 26.07.2015

Wakenitzman 26.07.2015

Nur einmal im Jahr wird pünktlich zum Wakenitzman das gesamte Naturschutzgebiet der Wakenitz zum schwimmen freigegeben.
Rund 500 Teilnehmer aus ganz Deutschland und Groß Britannien haben sich am 26.07.15 versammelt, um sich auf der längsten Schwimmstrecke Deutschlands mit insgesamt 14 km Länge zu behaupten. Der Start fiel sowohl für die Einzelstarter als auch für die Staffeln um 8:00 Uhr in Rothenhusen.
In souveränen 2 Stunden und 55 Minuten schwamm Sebastian Barsch als erster Finisher durch den Zielbogen im Naturbad Falkenwiese. Bei den Staffeln konnten sich die Swimming Minions und der Feuerwehrsportclub gegen die Konkurrenz durchsetzen.
Von früh bis spät herrschte eine ausgelassene familiäre Atmosphäre, was nicht nur an der tollen Umgebung und der schönen Kulisse des Wakenitzufers lag. Der Wettkampf wurde von einer frechen, aber sehr unterhaltsamen Moderation begleitet, die durchgehend für eine tolle Stimmung sorgte.

 

Weiterlesen
  14217 Aufrufe
14217 Aufrufe

Ostseetriathlon 26.07.2015

Ostseetriathlon 26.07.2015

Der dritte Ostseetriathlon in Eckernförde war auch in diesem Jahr eine rund um gelungene Veranstaltung. Trotz des vorhergesagten Sturms, blieb es eher windstill und auch die Sonne zeigte sich, sodass für alle Teilnehmer sehr gute Bedingungen vorhanden waren. Den Angang machten drei altersdifferenzierte Kindergruppen, die allerdings, auf Grund der erfrischenden 17,5° Celsius Wassertemperatur, lediglich einen Duathlon liefen. Zur Mittagszeit startete dann sowohl der Volkstriathlon als auch der Staffeltriathlon. Die rund 360 Teilnehmer sprangen um 12:30 Uhr in das kühle Nass. Danach ging es auf die 18 km lange Radstrecke und die 5 km lange Laufstrecke entlang der eckernförder Prommenade mit toller Aussicht auf die Bucht. Männlicher Sieger dabei wurde Lennart Sievers und bei den Frauen gewann die mehrfache deutsche Meisterin Bettina Lange. Neben der Wettkampfstrecke gab es ein tolles Helferteam, welches für eine üppige und vielseitige Verpflegung aller Teilnehmer, Zuschauer und anderweitiger Helfer sorgte. Die Stimmung war sehr positiv und heiter, wir freuen uns auf das nächste Jahr!

 

Weiterlesen
  14013 Aufrufe
14013 Aufrufe

Deutschlandpremiere „Kartoffelsalat" auf dem Heider Marktplatz 19.07.2015

Deutschlandpremiere „Kartoffelsalat" auf dem Heider Marktplatz 19.07.2015

Zur Deutschlandpremiere von „Kartoffelsalat“ , einem Film mit bekannten YouTube-Stars wie Fresh Torge und Dagi Bee, aber auch Otto Waalkes und Jenny Elvers, schickte die Wittenseer Quelle ein Team nach Heide, um die Veranstaltung mit unserer Küstenbrause&Co.  zu versorgen. Eine Filmpremiere gab es noch nie und daher gestaltete sich der Sonntag ganz anders, als unser Sponsoring auf den Sportveranstaltungen. Ein abwechslungsreicher Tag für alle Beteiligten und durchaus eine gute Möglichkeit die Wittenseer Quelle auch auf anderer Ebene bekannt zu machen!

 

Weiterlesen
  13046 Aufrufe
13046 Aufrufe

Flensburger Stadtlauf 16.07.2015

Flensburger Stadtlauf 16.07.2015

Mit dem Staffelholz in die Sommerferien. Hochklassige Wettkämpfe in Flensburg zum Ferienbeginn.

Sommerliche Temperaturen, der Himmel zeigt sich von seiner besten Seite und die rote Laufbahn im Stadion glimmert unter der Mittagshitze - noch 24 Stunden bis zu den langersehnten Sommerferien.

Am Donnerstag ging es für knapp 1500 Läufer und Läuferinnen der Flensburger Schulen beim mittlerweile zehnten Mal stattfindendem Staffellauf-Tag Runde für Runde um Sieg oder Niederlage und jede Menge Spaß. Von 8-mal 50 für die ganz „Kleinen“ bis hin zu 8-mal 100 Metern für die Ältesten wurden sämtliche Wettkämpfe vor den Augen der zahlreichen Zuschauer mit viel Freude, Engagement und Ehrgeiz ausgetragen. Während der kleinen Erholungspausen wurde die Stimmung durch tolle Tanzeinlagen und einem kühlen Becher Pink Grapefruit, Iso Sport Vital und Wittenseer Flaute hochgehalten -  wobei das Wort „Flaute“ in dem Zusammenhang mit diesem Event eigentlich nicht benutzt werden darf.

Das Team von Wittenseer wünscht allen Schülern und Schülerinnen einen sonnigen Start in die Ferien und freut sich darauf, möglichst viele bei den anstehenden Events im Norden wiederzusehen.

 

Weiterlesen
  13964 Aufrufe
13964 Aufrufe

Gegen den Wind Triathlon 11.07.2015

Gegen den Wind Triathlon 11.07.2015

Der 12. Gegen den Wind Triathlon am Samstag, den 11.07.2015, zog rund 850 Teilnehmer an den Strand von Sankt Peter Ording. Neben einem klassischen Volkstriathlon für jedermann, wurde auch ein Schülertriathlon, eine Firmenstaffel, sowie ein Triathlon über die olympische Distanz angeboten. Bei kühlen 16 Grad Wassertemperatur ging es für alle Athleten zunächst auf die Schwimmstrecke in der Nordsee. Danach hieß es für alle "Ab auf's Fahrrad!": Die Radstrecke führte die Teilnehmer quer durch Sankt Peter Ording. Anschließend beendeten die Athleten ihren Triathlon mit einem Lauf durch die Dünen und den Ort. Über die olympische Distanz lief Jean-Pierre de Lannoy vom Team Tri Endurance Germany in 01:51:19 als erster Finisher über die Ziellinie. Die schnellste Frau war hier Alexandra Raddatz mit einer souveränen Zeit von 02:10:59. Den Volkstriathlon konnten Matz Materne (01:04:55) und Heidi Wehrmann (01:14:43) jeweils für sich entscheiden. Eine entspannte, familiäre und ausgelassene Atmosphäre bei gutem Wetter rundete den Triathlon ab. Neben dem sportlichen Programm wurde zudem eine bunte Rahmenveranstaltung angeboten. Dazu gehörten neben kulinarischen Köstlichkeiten, Live Musik von "Willer" und eine Beach-Party samt DJ.

 

 

 

Weiterlesen
  15526 Aufrufe
15526 Aufrufe

Rendsburg Lauf 11.07.2015

Rendsburg Lauf 11.07.2015

Am Samstag, den 11.07.2015, fand der RD-Lauf in Rendsburg statt. Der Lauf startete bei idealen Bedingungen mit der 10 km Strecke, auf der der für die Wittenseer Quelle startende Leif Schröder-Groeneveld mit einem Sieg in einer Zeit von knapp 33 Minuten auf ganzer Linie überzeugte. Bei weiteren Läufen gingen ca. 600 Teilnehmer auf die Strecke - u. a. Bambini und Staffeln. Alle konnten sich, im Ziel angekommen, bei uns am Stand erfrischen und so war die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.

 

Weiterlesen
  13796 Aufrufe
13796 Aufrufe

Schülerstraßenlauf 24.06.2015

Schülerstraßenlauf 24.06.2015

Der 32. Schülerstraßenlauf oder auch Kieler Woche Lauf fand dieses Jahr bei, für dieses Event, typischen Wetter statt. Der Himmel war grau und es nieselte zwischendurch. Trotzdem waren alle Teilnehmer, Zuschauer und Helfer bester Laune und hoch motiviert. Schülerinnen und Schüler von Schulen in ganz Schleswig-Holstein, einschließlich der Berufs- und Fachschulen, Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern durften mitlaufen. Zum zweiten Mal gab es zwei Strecken. Die Teilnehmer durften zuvor entscheiden, ob sie 5 oder 10 Kilometer laufen wollten. Der Start war ein dementsprechendes Spektakel: Auf der einen Fahrbahnspur der Olshausenstraße standen dichtgedrängt die 10 - und auf der anderen die 5-Kilometerläufer. Die beiden Läufe starteten nur minimal zeitlich voneinander versetzt, dies klappte erstaunlich reibungslos mit diversen am Rand stehenden Eltern, die  stolz ihre Sprösslinge anfeuerten und fotografierten.

Im Stadion wurden die Läufer später unter La-Ola-Wellen in Empfang genommen und konnten sich mit Getränken der Wittenseer Quelle erfrischen. Während nach und nach alle im Ziel ankamen, wurde Musik gespielt und das Publikum durch den Kommentator angeheizt, auch die Letzten gebührend zu empfangen. Insgesamt war es, trotz des ungemütlichen Wetters, ein super Lauf mit einer tollen Stimmung.

 

Weiterlesen
  14664 Aufrufe
14664 Aufrufe

Wittenseer Quelle unterstützt Junge Bühne Kiel auch im zehnten Jahr

Wittenseer Quelle unterstützt Junge Bühne Kiel auch im zehnten Jahr

Kunst und Kultur brauchen ebenso Unterstützung wie junge, kreative Menschen. Auf der Jungen Bühne Kiel kommt all das zusammen. Sie hat sich mit ihrem ambitionierten Musik-Programm, dem Poetry Slam sowie dem Krach-Mach-Tach mittlerweile zu einer echten Institution der Kieler Woche entwickelt. Kein Wunder, dass es sich Torsten Albig, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, auch zum zehnjährigen Jubiläum nicht nehmen ließ, die Junge Bühne im Ratsdienergarten zu besuchen.

 

„An der Jungen Bühne fasziniert mich, dass hier mit Begeisterung und Liebe etwas richtig Tolles geschaffen wird jenseits der großen Bühnen. Und dass Sponsoren mit dabei sind, die zeigen, dass man auch ohne Alkohol Spaß haben kann “, erklärte der Ministerpräsident zu Beginn des Poetry Slam auf der Jungen Bühne Kiel vor rund 2.000 überwiegend jungen Zuschauern. Neben ihm mit auf der Bühne stand Torsten Sedat, Vertriebsleiter und Prokurist der Wittenseer Quelle Mineralbrunnen GmbH, die bereits im achten Jahr als Hauptsponsor das Programm der Jungen Bühne begleitet. Zu den Motiven des Mineralwasser- und Erfrischungsgetränke-Herstellers aus Groß Wittensee sagte Sedat: „Was gibt es Schöneres, als jungen Menschen eine Bühne zu geben, die Spaß daran haben, Musik zu machen oder sich im Poetry Slam zu messen.“ Burkhard Richard, Gründungsmitglied der Jungen Bühne und Leiter des Kieler Jugendring e. V., freute sich über so viel Zuspruch zum zehnten Jubiläum und überreichte dem Ministerpräsident und Torsten Sedat je einen persönlichen Team-Ausweis der Jungen Bühne. Im nächsten Jahr, so versprach Torsten Sedat, wird die Wittenseer Quelle erneut als Hauptsponsor das ambitionierte Programm der Jungen Bühne Kiel unterstützen. Da gab es großen Applaus vom Publikum. Und der Poetry Slam konnte beginnen.

 

 

Weiterlesen
  14839 Aufrufe
14839 Aufrufe

City Lauf Brunsbüttel 19.06.2015

City Lauf Brunsbüttel 19.06.2015

Der City Lauf Brunsbüttel, der am 19.06.2015 stattfand, war eine rundum tolle Veranstaltung. Überall ab es viele freiwillige Helfer und freundliche Gesichter, die für eine schöne Atmosphäre sorgten.

Trotz des Ausbleibens der Sonne gab es in diesem Jahr besonders viele Teilnehmer. Über 600 eifrige Läufer, ob jung oder alt, konnten ihre Laufqualitäten auf den unterschiedlichen Strecken unter Beweis stellen. Der Anfang bildete der 5 km Lauf, bei dem auch viele Schülerinnen und Schüler teilnahmen. Danach folgte für die ganz kleinen Nachwuchsläufer/innen der Babinilauf, die schon wie die Profis ihre Runde absolvierten. Abschließend der 10 km Lauf, den der Gewinner mit einer Zeit von knapp 38 Minuten lief. Alle Teilnehmer erhielten im Ziel eine Medaille und wurden mit Obst und Wittenseer Getränken empfangen. Für die Zuschauer wurde ebenfalls mit Speis und Trank gesorgt und verschiedene Spielaktionen erheiterten das jüngere Publikum. Die Sonne fürs kommende Mal ist reserviert, wir freuen uns auf das nächste Jahr.

 

Weiterlesen
  13468 Aufrufe
13468 Aufrufe

Imlandlauf 19.06.2015

Imlandlauf 19.06.2015

Der 4. Imland Lauf in Büdelsdorf und Rendsburg lockte dieses Jahr insgesamt rund 700 Teilnehmer an den Start. Der Startschuss fiel um 17:45 Uhr an der imland Klinik Rendsburg. Bei windigen und kühlen 15 Grad liefen knapp 300 Finisher nach den 10,5 km des Hauptlaufs über die Ziellinie, während  400 Läufer über die 5 km Strecke starteten. Der Hauptlauf führte die Läufer quer durch die Stadt und schlussendlich entlang der Eider. Als glücklicher Sieger kam Philipp Müller (Sentio Fitness) souverän mit einer Zeit von 36:15 Minuten ins Ziel.
Obwohl das Wetter nicht ganz mitspielte, herrschte eine entspannte und fröhliche Atmosphäre. Der reibungslose Ablauf und ein buntes Rahmenprogramm mit Live-Band und RSH Moderator York Lange sorgten für eine ausgelassene Stimmung.

 

Weiterlesen
  13459 Aufrufe
13459 Aufrufe

Midsummer Triathlon 18.06.2015

Midsummer Triathlon 18.06.2015

Zur Feier des längsten Tages fand auch dieses Jahr wieder der "Midsummer Triathlon" in Großensee statt. Zu Fuß, auf dem Fahrrad und im Wasser absolvierten knapp 300 Teilnehmer die Sprintdistanz. Das Wort "Sprint" nahm der für die Wittenseer-Quelle gestartete Leif Schröder-Groeneveld am wörtlichsten und kam als Erster und sichtlich glücklich ins Ziel. Er startete an diesem Tag gemeinsam mit seinem Vater Manfred, der sich in seiner Altersklasse ebenfalls einen verdienten Platz auf dem Treppchen gesichert haben dürfte. Erstklassig war ebenfalls die routinierte Organisation der Veranstalter und ihres Teams. An der schönen Lage, direkt am See, erfreuten sich sowohl die zahlreichen Zuschauer als auch die motivierten Teilnehmer. Der reibungslose Ablauf sowie die familiäre und gelassene Stimmung auf dem Gelände, führten abermals zu einem gelungenen Abschluss der Veranstaltung.
Leider spielte wie jedes Jahr das Wetter nicht 100-prozentig mit. Doch trotz des anfänglich starken Windes ließ sich keiner die Laune verderben zumal sich die Sonne am Ende doch ganz kurz zeigte - Ein gutes Omen für nächstes Jahr?
Egal ob Jung oder Alt, ob stürmisch oder sonnig, eine Teilnahme des "Midsummer Triathlon" in Großensee lohnt sich für Jedermann.

 

Weiterlesen
  12856 Aufrufe
12856 Aufrufe

7 Türme Triathlon Lübeck 14.06.2015

7 Türme Triathlon Lübeck 14.06.2015

Gut 1100 Triathleten und Jedermann-Staffelstater gingen beim 7TT in Lübeck an den Start.

Die Falkenwiese in unmittelbarer Nähe zu Lübecks historischer Altstadt war Start und Ziel. Geschwommen und gelaufen wurde im bzw. am Kanal, die Radstrecke führte aus Lübeck heraus Richtung Travemünde. Auf der sehr schönen Strecke waren viele gute Athleten unterwegs.

 

Weiterlesen
  13118 Aufrufe
13118 Aufrufe

Stadtpark Triathlon 14.06.2015

Stadtpark Triathlon 14.06.2015

In diesem Jahr wurde der Stadtparktriathlon zum ersten Mal vom „ FC St. Pauli Triathlon“ organisiert. Eine absolut gelungene Premiere mit 1241 Finishern, die ordentlich Musik im Stadtparksee und Umgebung machten. Hervorragende Stimmung bei nicht gerade sommerlichen Aussentemperaturen umrahmte die Veranstaltung. Die Wassertemperatur von gut 21 Grad war bei diesem Frühling und Frühsommer ein Geschenk an alle Teilnehmer.

Tipp fürs kommende Jahr: sehr früh anmelden!

 

Weiterlesen
  12728 Aufrufe
12728 Aufrufe

Neumünster Holstenköste Lauf 12.06.2015

Neumünster Holstenköste Lauf 12.06.2015

Ganz Neumünster auf den Beinen: von 15:00 bis 21:00 ein durchgehendes innerstädtisches Lauffesitval mit Bambino Lauf, Jugendläufen, Handycaplauf, 5- und 10 km-Strecken. Mit weit über 3000 gemeldetenTeilnehmern bei hochsommerlichem  Kaiserwetter, sehr solider, vollkommen unaufgeregter, hervorragender Organisation. Dies im 888. Jahr der Stadt Neumünster zum 26. Mal.

24 Grad und Ostwind zum Hauptlauf über 10 km um 19:00 verhinderten neue Streckenrekorde, die vermutlich sowieso nur die Topläufer interessieren.

Mittlerweile ist die Holstenköste(Stadtfest) in unmittelbarer Nähe ohne den Köstenlauf nicht mehr vorstellbar.

Wittenseer war hier zum ersten Mal dabei, es hat uns sehr viel Freude gemacht.

 

Weiterlesen
  13228 Aufrufe
13228 Aufrufe

Friholtlauf Flensburg 11.06.2015

Friholtlauf Flensburg 11.06.2015

Sommerliche Temperaturen und ausgelassene Stimmung beim diesjährigen Friholtlauf.

Am 11.06.2015 hieß es in Flensburg für knapp 500 Kids mit Handicap aus ganz Schleswig Holstein „Hackengas“. Angefeuert mit guter Musik durch die Mürwiker Band und mit frischen Getränken versorgt ging es auf einen zwei stündigen Staffellauf auf der Tartanbahn sowie einen Crosslauf. Am Ende des Tages konnte das Siegerteam mit knapp 70 absolvierten Runden die Arme in die Luft strecken und mit den restlichen Teams unter Zugabe der Band eine tolle Laufveranstaltung ausklingen lassen.

 

 

 

Weiterlesen
  15029 Aufrufe
15029 Aufrufe

Gettorf Lauf 07.06.2015

Gettorf Lauf 07.06.2015

Am 07.06.2015 fand der 15. Gettorf Lauf statt. Etwa 1200 Teilnehmer gingen auf die 5 km oder 10 Meilen(16 km) lange Strecke. Außerdem testeten Bambinis und  Schulklassen ihr Können. Die Sonne stand ihnen dabei größtenteils zur Seite und so kamen alle durstig ins Ziel und freuten sich über unsere Wittenseer Getränke. Am Ende der Veranstaltung waren Läufer, Helfer und Organisation zufrieden mit dem Verlauf des Tages.

 

Weiterlesen
  12322 Aufrufe
12322 Aufrufe

Rund um Ratekau 07.06.2015

Rund um Ratekau 07.06.2015

Der 27. Lauf rund um Ratekau fand dieses Jahr bei perfektem Laufwetter statt: sonnige 19° Celsius, eine leichte Brise und nur vereinzelte Wolken am Himmel.

Läufer unterschiedlichen Alters bewiesen ihr Können und ihre Kondition auf der wunderschönen Strecke. Den Anfang machte der 5 km Lauf, gefolgt von den Bambini, die stolz ihre eine Runde absolvierten. Im Anschluss folgten die Walker über 5,5 km und um 10 Uhr starteten dann die 10 km Läufer.

Während des Laufes kristallisierte sich ein Favoritentrio heraus. Der Lauf endete in einem Herzschlagfinale mit der Bestzeit 31:30 Minuten. Neben einer Hüpfburg für die Kleinen, war auch diverse Show Acts für die Großen mit dabei. Unter anderem eine sehr junge und rockige Live-Band, Tänzer und Summoringer, sowie einer super Verpflegung für den Hunger zwischendurch. Insgesamt war es ein super Lauf mit einem netten Rahmenprogramm, der von einem sympathischen Helferteam organisiert wurde.

 

Weiterlesen
  12370 Aufrufe
12370 Aufrufe

Heider Abendlauf 05.06.2015

Heider Abendlauf 05.06.2015

Am 05.06.2015 fand der 31. Heider Abendlauf statt. Die ca. 2500 Teilnehmer teilten sich auf einen 5 km und einen 10 km Lauf auf. Bei Kaiserwetter kamen alle ins Ziel und erfrischten sich mit dem ein oder anderen Getränk. Zusammen mit der freundlichen Unterstützung der Veranstaltungsorganisation konnten wir den Durst der Läufer zügig stillen. Der Heider Abendlauf war auch in diesem Jahr für alle Beteiligten eine gelungene Veranstaltung!

 

Weiterlesen
  12207 Aufrufe
12207 Aufrufe

Hoisbüttler Hasenlauf 31.05.2015

Hoisbüttler Hasenlauf 31.05.2015

Gut 550 Teilnehmer nahmen in diesem Jahr an dem Hamburger Laufklassiker teil. Das Event unterteilte sich in zwei Kinderläufe (bei denen ein Läufer im blauen Hasenkostüm vorweglief), einem 5-Kilometer- und einem 10-Kilometer-Lauf.

Die Bedingungen für die Läufer waren äußerst günstig: das Wetter war ein Wechsel aus Sonne und Wolken, bei dem es aber stets trocken blieb. Fleißige und begeisterte Helfer und viele  Zuschauer unterstützten die Sportler beim Start, auf der Strecke  und im Zielbereich.

Organisiert wird der Lauf von der Hamburger Laufikone Jens Gauger und seinen Mitarbeitern aus dem Hamburger Laufladen. Die Truppe versteht was vom Laufen!

Insgesamt war die Stimmung bei der Veranstaltung sehr gut und zum Ende konnten die erfolgreichen Läufer ihre schicken Medaillen mit nach Hause nehmen.

 

Weiterlesen
  12413 Aufrufe
12413 Aufrufe

Lauf zwischen den Meeren 30.05.2015

Lauf zwischen den Meeren 30.05.2015

Über 700 Staffelteams gingen am Samstag in Husum an den Start zum Lauf zwischen den Meeren 2015. Quer durch Schleswig-Holstein ging es von der Nordsee bis nach Damp zur Ostsee. Die 95,5 km lange Strecke wird als Staffel mit bis zu 10 Startern gelaufen, was den Lauf zwischen den Meeren von der Gesamtteilnehmerzahl her zu einem der größten Läufe des Landes macht.

Auch für die Wittenseer Quelle gehört die Veranstaltung zu einer der größten, denn es werden parallel zur Zielverpflegung auch neun Wechselpunkte durch zwei LKW mit Getränken versorgt.

Die Stimmung im Ziel war klasse, einige Teams nahmen zur Erfrischung ein Bad in der Ostsee, viele nutzten dazu lieber den Wittenseer Verpflegungsstand.

Schnellste Staffel war in diesem Jahr das Team von o.t.n. aus Neumünster, in der auch Wittenseer Athlet Leif Schröder-Gröneveld und Oleg Rantzow mit am Start waren. 5:16:26 Stunden benötigte das Team. Hier geht es zu den Ergebnissen.

 

Weiterlesen
  12272 Aufrufe
12272 Aufrufe

Ostufer Fischhallen-Lauf 17.05.2015

Ostufer Fischhallen-Lauf 17.05.2015

Am Sonntagvormittag fanden sich etwa 1400 Läuferinnen und Läufer zusammen, um beim diesjährigen Fischhallen-Lauf teilzunehmen. Obwohl die Woche über Regen angekündigt war, wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Sonnenschein begrüßt. Hinzu kam allerdings starker Wind, der vor allem beim Wendepunkt der Strecke auf der Ostufermole zu spüren war.  Nicht nur die Mole, die Teil eines Militärgebiets ist und nur während des Laufes von der Öffentlichkeit betreten werden kann, sondern auch der Lauf durch eine Fischhalle sind Highlight dieses einmaligen Laufevents.
Dem Hauptlauf über 10 km ging ein 5 km langer Schülerlauf voraus und am Ende der Veranstaltung fand noch der Bambini-Lauf für die Kleinsten statt. Im 10 km-Lauf setzte sich wieder einmal der für die Wittenseer-Quelle startende Leif Schröder-Groeneveld mit einer Zeit von 33 Minuten durch und trotze somit am erfolgreichsten dem Wind.
Insgesamt kamen neben den zahlreichen Teilnehmern auch noch viele Zuschauer vorbei, um die Athleten und Athletinnen  anzufeuern und um Teil des klasse  Events zu sein, das auch von vielen ehrenamtlichen und  tatkräftigen Helferinnen und Helfern unterstützt wurde.

Eine der top organisierten Veranstaltungen im Lande. Rechtzeitige Anmeldung für 2016 unbedingt empfehlenswert.

 

Weiterlesen
  12549 Aufrufe
12549 Aufrufe

Itzehoer Störlauf 09.05.2015

Itzehoer Störlauf 09.05.2015

Beim 16. Itzehoer Störlauf gingen rund 4.500 Läufer und Läuferinnen an den Start. Den Anfang machten die Kinder beim Bambinilauf gefolgt von der erstmals ausgetragenen 2km-Strecke. Auf der 5km-Distanz waren traditionell so viele Teilnehmer unterwegs, dass das Feld auf vier einzelne 5km-Läufe aufgeteilt wurde. Über die zur prime time gestartete 10km-Strecke war auch Wittenseer Quelle-Athletin Katharina Nüser unterwegs. "Wind, Regen, eine schöne Streckenführung - es war alles dabei", so Katharina, die mit 38:52 min als 1. Frau ins Ziel einlief.

Insgesamt war der 16. Itzehoer Störlauf eine hervorragende, zuschauerreiche und mit viel Engagement der komplett ehrenamtlich aktiven Helfer durchgeführte Veranstaltung.
 
Weiterlesen
  12954 Aufrufe
12954 Aufrufe

City Nord Lauf 08.05.2015

City Nord Lauf 08.05.2015

Am City Nord Betriebssportlauf nahmen bei schönem Wetter knapp 500 begeisterte Sportler und Sportlerinnen teil, die hochmotiviert ihre läuferischen Leistungen an den Tag legten. Der City Nord Lauf wird vom Hamburger Betriebssportverband ausgerichtet, der auch im Bereich Laufen sehr engagiert ist und einige teilnehmerstarke Veranstaltungen im Programm hat. Viele Teilnehmer des City Nord Laufs arbeiten selbst in diesem Stadtteil und erlebten ihr Arbeitsumfeld so aus neuer Perspektive. Begeisterte Helferinnen und Helfer sowie fleißige Organisatoren sorgten dafür, dass der Nachmittag zu einen schönen Erlebnis für Jung und Alt wurde. Die jüngsten Teilnehmer stellten ihr Können im 500 Meter Lauf unter Beweis, wogegen erfahrenere Läufer den 3,5 oder 10 km lauf absolvierten. Die Stimmung war bei allen Beteiligten sehr gut, wozu sicherlich auch die perfekten Laufbedingungen beitrugen. Der lauf bildete den Auftakt zur Betriebssport Sommerlaufserie in Hamburg.

 

 

 

 

Weiterlesen
  12696 Aufrufe
12696 Aufrufe

Bahneröffnung des Kieler TB mit Wittenseer Minimehrkampf 03.05.2015

Bahneröffnung des Kieler TB mit Wittenseer Minimehrkampf 03.05.2015

Blauer Himmel und Sonnenschein begleiteten die gut 600 Leichtathleten bei der Bahneröffnung und die ca 100 Kinder beim Wittenseer Minimehrkampf im Uni Leichtathletikstadion in Kiel.

Es ist das größte Leichtathletiksportfest in Schleswig Holstein. Der Wittenseer Minimehrkampf für die 4-7 Jährigen besteht aus mehreren Disziplinen wie Hindernisparkouren und Zielwurf, die nach und nach in Riegen durchlaufen werden. Alle Kinder sind unter der Leitung von der Sportfest Organisatorin Martina Bach mit Begeisterung und in Wittenseer T-Shirts unterwegs. Die Shirts werden wie Trophäen getragen…..natürlich ganzjährig mit der entsprechenden Jahreszahl.

 

Weiterlesen
  12055 Aufrufe
12055 Aufrufe

Kaltenkirchener Stadtlauf 01.05.2015

Kaltenkirchener Stadtlauf 01.05.2015

Am 01. Mai 2015 war es wieder soweit. Der 26. Kaltenkirchener Stadtlauf fand statt. Gute 2000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen ließen sich von anfänglichem Regen und Kälte nicht abschrecken und kamen zu einem der größeren Stadtläufe Schleswig-Holsteins zusammen. Um 10 Uhr fiel der Startschuss zum 5 Kilometer-Lauf. Es folgten 5 Kilometer Walking und der 10 Kilometer-Lauf. Anschließend zeigten die Kleinen beim Grundschul- und Bambini-Lauf ihr Können. Parallel zum Laufgeschehen gab es ein nettes Rahmenprogramm mit kleinen Spielen für die Lütten, kulinarischer Versorgung und natürlich leckeren Getränken von Wittenseer, mit denen sich die Läufer und Läuferinnen dankend erfrischten. Insgesamt auch dank der vielen freiwilligen Helfer ein sehr gelungenes Laufevent, das sogar mit Sonnenschein endete.

 

Weiterlesen
  12462 Aufrufe
12462 Aufrufe

Stadtlauf Nortorf 25.04.2015

Stadtlauf Nortorf 25.04.2015

Rund 700Teilnehmer hatten heute beim 24. Nortorfer Stadtlauf mit den Launen des Wetters zu kämpfen. Den Startschuss gab der Bambinilauf um 15 Uhr gefolgt von einem Schülerlauf über 1700 Meter. Die jüngsten Teilnehmer hatten noch Glück und kamen weitgehend trocken ins Ziel. Beim darauffolgenden 5 km langen Jedermann-Lauf fing es an in Strömen zu regnen. Ungeachtet der widrigen Wetterbedingungen gewann der für die Wittenseer-Quelle startende Leif Schröder-Groeneveld in 16:14 Minuten. Anschließend fand ein Firmen-Staffellauf statt. Um 17.45 Uhr fanden sich die Teilnehmer für den Hauptlauf über 10 km ein. Mittlerweile hatte es sich eingeregnet und wettererprobt vom 5 km Lauf gewann auch diesen Lauf Leif Schröder-Groeneveld in 33:46 Minuten. Zum Abschluss fand noch ein Staffellauf der umliegenden Gemeinden statt, den die Gemeinde Bargstedt vor den Gastgebern aus Nortorf gewann.
Viele engagierte freiwillige Helfer und wettererprobte Läufer machten den Lauf trotz allem zu einem runden Event, das sogar viele Nortorfer Zuschauer mit Regenschirmen nutzten, um die Läuferinnen und Läufer anzufeuern. Der Stimmung konnte Petrus also nichts anhaben.

 

Weiterlesen
  12563 Aufrufe
12563 Aufrufe

Eckernförder Stadtlauf 19.04.2015

Eckernförder Stadtlauf 19.04.2015

Etwas mehr als 650 Läufer und viele engagierte Helfer haben sich heute zum Eckernförder Stadtlauf zusammengefunden. Die Läufer verteilten sich auf einen 10 Km langen Hauptlauf, einen 5 km langen Lauf und einen 2 km langen Kinderlauf. Begrüßt wurden alle Laufbegeisterten von perfekten Bedingungen: kaum Wind, teilweise sonnig und milde Temperaturen.

Am besten genutzt hat diese Bedingungen der für die Wittenseer-Quelle startende Leif Schröder-Groeneveld mit einer Zeit von guten 33 Minuten im  Hauptlauf. Damit hat er sich den Sieg bei diesem schönen Laufevent redlich verdient. Aber auch alle anderen Beteiligten zeigten viel Engagement und gute Leistungen, sodass der Lauf auch dank des Wetters und der vielen Helfer ein voller Erfolg war.

 

Weiterlesen
  12909 Aufrufe
12909 Aufrufe

Niendorfer Crosslauf 11.04.2015

Niendorfer Crosslauf 11.04.2015

Bereits zum 50. Mal fand heute der Philips-Waldlauf im Niendorfer Gehege statt und beendet damit die Hamburger Betriebssport Winterlaufserie bei zumindest anfangs alles andere als winterlichem Wetter.

Strahlender Sonnenschein begrüßte die Läufer und Läuferinnen und die Helfer in dem schön gelegenen Waldstück am Rande von Hamburg. Insgesamt  800 Teilnehmer verteilten sich auf zwei Kurzstreckenläufe von guten 4km, einen Mittelstreckenlauf von knappen 7 km und einen Lauf über die 11,8 km lange Langstrecke. Besonderes Highlight in diesem Jahr war ein Spendenlauf, bei dem zugunsten der Fördergemeinschaft des Kinderkrebs-Zentrums gespendet wurde. Den Startpunkt zu dem schönen Laufevent setzten zwei Kinderläufe für Kinder ab 6 Jahren.

Der insgesamt sehr guten Stimmung konnten auch die gegen Nachmittag aufziehenden Regenwolken, die sich mit starken Windböen zusammentaten, nichts anhaben, obwohl sogar einige Zelte des Veranstalters kurzzeitig abhoben. Insgesamt war es ein sehr schönes Lauffest für Groß und Klein, das auch wegen des weitgehen frühlingshaften Wetters einen guten Abschluss der Wintertlaufserie darstellte. Was die HH Betriebssportler da jedes Jahr über den Winter hinkriegen ist schon bemerkenswert: Laufen als Ganzjahresereignis mit stattlichen Teilnehmerzahlen!

 

 

Weiterlesen
  12746 Aufrufe
12746 Aufrufe

Hochbrückenlauf Kiel 29.03.2015

Hochbrückenlauf Kiel  29.03.2015

Der seit langem ausgebuchte Kieler Hochbrückenlauf, bei dem sowohl Levensauer als auch Holtenauer Hochbrücke zu überqueren sind, startete heute morgen um 09.45 Uhr mit der Kurzstrecke über 16 km. Es folgte die Langstrecke über 28,5 km, die viele als letzten Test vor dem Hamburg Marathon nutzen und die dementsprechend traditionell stark besetzt ist. Bei widrigen Bedingungen durch Wind, Regen und Kälte kamen die Teilnehmer nach der Bewältigung der anspruchsvollen, durch den Regen zusätzlich aufgeweichten Strecke ins Ziel und fanden am Verpflegungsstand der Wittenseer Quelle vor allem an der Pink Grapefruit Geschmack. Trotz des Wetters hatten die meisten Läufer beste Laune und waren stolz auf ihre Leistung. Die Kurzstrecke konnte der für die Wittenseer Quelle startende Leif Schröder-Groeneveld in einer Zeit von 58:02 min gewinnen. Alle Ergebnisse gibt es hier.

Von organisatorischer Seite gab es freundliche Unterstützung und so war es insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung.

 

Weiterlesen
  13207 Aufrufe
13207 Aufrufe

Ostseelauf Timmendorfer Strand 22.03.2015

Ostseelauf Timmendorfer Strand 22.03.2015

Volle Hütte zum Saisonauftakt in Timmendorfer Strand - Teilnehmerrekord mit gut 1.700 Läufern und unser Wittenseer Stand passend zu den frischen Temperaturen mal in einer Strandhütte untergebracht.

Der Ostseelauf wird auf einem schnellen, amtlich vermessenen Kurs über die Strecken Seepferdchenlauf, 5 km Lauf, 10 km Lauf, Halbmarathon ausgetragen. Gelaufen wird zum allergrößten Teil in unmittelbarer Sichtweite zur Ostsee. Durch den Ostwind der letzten Tage erwartete die Läufer dort in diesem Jahr sehr kaltes aber auch gleichzeitig wunderschönes Wetter. Die tollen Strecken und die gute Organisation des Veranstalters mit rund 100 Helfern taten ihr Übriges und so gab es im Ziel viele schnelle Zeiten und noch mehr fröhliche Gesichter.

Weiterlesen
  13340 Aufrufe
13340 Aufrufe

Wittenseer Aktiv Tour 2015

Wittenseer Aktiv Tour 2015

Endlich startet unsere Wittenseer Aktiv Tour 2015!

Los geht es mit dem Ostseelauf Timmendorfer Strand am kommenden Sonntag. Hier alle Veranstaltungen bei denen die Wittenseer Quelle in diesem Jahr dabei ist. Wir freuen uns auf jede einzelne Veranstaltung und wünschen euch ein klasse Jahr!

 

22.03. Ostseelauf Timmendorfer Strand

29.03. Hochbrückenlauf Kiel

Weiterlesen
  12695 Aufrufe
12695 Aufrufe

Zum Veranstaltungsjahr 2014

Zum Veranstaltungsjahr 2014

In den letzten Wochen wurde unsere homepage runderneuert und strahlt jetzt in neuer Optik. Die Wittenseer Quelle war mit dem Veranstaltungs-Team aber natürlich weiter im Einsatz bei einer Vielzahl von Veranstaltungen in Schleswig-Holstein und Hamburg.

Vorort waren wir 2014 bei 39 Veranstaltungen. Im Sport- und Gesundheitsbereich freuten sich insgesamt ca 58.000 Teilnehmer bei u.A. Lauf- und Triathlonveranstaltungen über das vielfältige Wittenseer Produktangebot. Teilnehmerstärkste Veranstaltungen waren der Kiellauf, der Lauf zwischen den Meeren, der Itzehoer Störlauf und der Heldenlauf in HH Blankenese.

Viel Charme bieten kleinere Stadtläufe(z.B. Heide, Brunsbüttel, Fischhallenlauf), Schulläufe, der Wittenseer Mini Mehrkampf und die vom Betriebssportverband HH organisierten Veranstaltungen. Triathlon boomt seit Jahren; der Förde Triathlon ist Kiel ist ein Klassiker. Beim Eon Hanse Cup in Rendsburg präsentierten wir uns auch der internationalen Ruderelite.

Über die Jahre ist uns die Junge Bühne Kiel sehr ans Herz gewachsen; dies nicht nur im Rahmen der Kieler Woche. Die vielfältige Aktivitäten und die sich stetig entwickelnden jungen Künstler schreiben eine Erfolgsgeschichte, die wir sehr gerne auch weiterhin begleiten.

Das Veranstaltungsjahr 2014 ist nun bald beendet. Wir freuen uns auf das Veranstaltungsjahr 2015 und sind dann wieder topaktuell mit Text und Bildern hier im Aktiv-Blog präsent.

Weiterlesen
  14385 Aufrufe
14385 Aufrufe

Ich bin wieder da!

Liebe Leserinnen und Leser meines Blogs bei der Wittenseer Quelle,

nachdem ich aufgrund einiger privater Veränderungen (z.B. Umzug von Kiel nach Hamburg) aus dem aktiven Wettkampfgeschehen ausgestiegen war, bin ich jetzt wieder ins konzentrierte und geplante Training eingestiegen. Darüber, sowie über alle möglichen Themen, die mit dem Training und dem Laufsport allgemein zu tun haben, werde ich jetzt wieder regelmäßig an dieser Stelle schreiben. 

Wie alle wissen, fällt der Anfang immer recht schwer, gerade wenn man sich an dem Leistungsstand orientiert, auf dem man vor einer Pause einmal war. So geht es mit gerade. Nach drei Wochen vernünftigen Trainings konnte ich bei meinem ersten Test über 5000m gerade mal knapp über 16 Minuten bleiben, was deutlich über eine Minute über meiner Bestzeit liegt. Auf der anderen Seite sind Verbesserungen zu diesem Zeitpunkt des Formaufbaus noch schnell zu erzielen und so bin ich guten Mutes, dass die Zeiten auch bald wieder besser werden. Die Grundlage versuche ich mit ruhigen Dauerläufen zwischen 10 und 20 km mit einer Geschwindigkeit von 4:15-3:33 Minuten/Kilometer zu legen. Außerdem fahre ich jetzt wieder mit dem Rad zur Schule, was auch immer knapp 30km Radfahren am Tag zu dem Trainingsumfang beisteuert. Zur Entwicklung der Grundlagenausdauer 2 (GA2) steht ca. einmal pro Woche ein Tempodauerlauf (z.B. 10km in 35-36 Minuten) auf dem Plan und um auch wieder an alte Geschwindigkeiten heranzukommen, versuche ich auch, einmal pro Woche kurze Tempoläufe (z.B. 10 x 200m in 32-35'') zu absolvieren. Da ich, wie gesagt, erst am Anfang des Trainingsprozesse stehe, bleibt abzuwarten, wie erfolgreich das Programm ist.

Die nächste ernsthaft Formüberprüfung steht am 24.05.2014 an. Dann werde ich für die Mannschaft des Lauflabors (OTN) am Lauf zwischen den Meeren einen 10-km-Abschnitt laufen und hoffentlich dazu beitragen, dass wir mit um den Sieg kämpfen. 

An dieser Stelle möchte ich auch noch einmal darauf hinweisen, dass ich mich immer über Nachfragen zu Training, Wettkampf, Bewegungs- oder Trainingslehre freue, die ich hier dann beantworten werde. Schreibt einfach an die Wittenseer Quelle oder hinterlasst einen Kommentar.

Weiterlesen
  16128 Aufrufe
16128 Aufrufe

KTB Saisoneröffnung mit Wittenseer Minimehrkampf, 04.05.2014

KTB Saisoneröffnung mit Wittenseer Minimehrkampf, 04.05.2014

Traditionsgemäß starten die Schleswig-Holsteinischen Leichtathleten ihre Saison im Uni Stadion in Kiel. Martina Bach und ihr Team bieten den Athleten seit Jahren eine klasse Veranstaltung an. In diesem Jahr hatten die vielen Teilnehmer und Zuschauer mit 10 Grad Aussentemperatur zur Mittagszeit zu "kämpfen". Die Knirpse beim Wittenser Minimehrkampf nahmen die kühlen Aussentemperaturen bei der ganzen Aufregung und den abwechslungsreichen, spielerischen Aktivitäten gar nicht wahr. Die 4- bis 7-jährigen Kinder absolvieren an 6 Stationen einen spielerischen Mehrkampf aus Laufen, Springen und Werfen. Belohnt werden alle Kinder mit chicken Wittenseer T-Shirts.

Weiterlesen
  14390 Aufrufe
14390 Aufrufe

Stadtlauf Kaltenkirchen, 01.05.2014

Stadtlauf Kaltenkirchen, 01.05.2014

Premiere für die Wittenseer Quelle in Kaltenkirchen. Zum ersten Mal dabei, es war eine klasse Veranstaltung. Ca. 2000 motivierte Läufer und Walker aller Altersklassen nahmen an 5km-, 10km- und Kinderläufen teil. Klasse Stimmung, viele Zuschauer, eine sehr gute Organisation und ein umfangreiches Rahmenprogramm zeichneten die Veranstaltung aus.

 

Weiterlesen
  15559 Aufrufe
15559 Aufrufe